zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Der vierte König

Kapitelübersicht:

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Theobald und Anna

00:00 – 03:40

Die 10-jährige Anna ist zu Besuch bei ihrem Großonkel Theobald. Die Wohnung des Erfinders ist eine Art Laboratorium, in dem er lebt und arbeitet. Theobald testet gerade seine neue Erfindung, den Navigationscomputer Eumix; Anna löst aus Versehen den Notruf des Computers aus. Daraufhin erklärt Onkel Theobald, dass man mit dem Navigationscomputer kommunizieren kann. Anna ist nicht sehr beeindruckt und schlägt vor, doch mal etwas Sinnvolles zu erfinden, zum Beispiel eine Sockensuchmaschine.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Eumix und Lisa

03:40 – 06:34

Onkel Theobald schlägt vor, Eumix nach Annas verschwundenen Socken zu fragen. Der begibt sich sofort auf die Suche – und wird auf Theobalds merkwürdiger "Ganzjahresweihnachtsbaum- krippenüberraschungsanlage" fündig. Eumix kann übrigens die virtuelle Dackeldame Lisa, auch eine von Theobalds Erfindungen, überhaupt nicht ausstehen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Der vierte König

06:34 – 11:24

In Onkel Theobalds Ganzjahresweihnachtsbaum- krippenüberraschungsanlage steht bei den Heiligen Drei Königen eine Indianerfigur namens Silbermond. Onkel Theobald ist der Überzeugung, dass es gar nicht drei, sondern vier Heilige Könige gab und dass Silbermond der vierte König sei. Anna glaubt Onkel Theobald nicht. Onkel Theobald und Anna befragen Eumix. Eumix findet heraus, dass das Grab der Heiligen Könige in der größten Stadt in Nordrhein-Westfalen liegt.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Der Speedomat

11:24 – Ende

Theobald zeigt Anna seine Raumzeitmaschine, den Speedomat. Anna und Theobald brechen auf, um das Grab der Heiligen Könige zu suchen und das Rätsel um den vierten König zu lösen. Als Zielkoordinaten gibt Anna "Düsseldorf" ein. Eumix soll die beiden ans Ziel lotsen. Da ihn jedoch das Gebell von Lisa nervös macht, stellt er ihr und somit sich selbst den Strom ab. Deswegen kann er Anna und Theobald nicht mehr weiterhelfen. S.O.S. – Wer hilft jetzt den Speedonauten?