zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Sendung

Die Sendung nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise nach Sokotra und spürt dort in der einzigartigen Flora und Fauna den Wirkweisen und Mechanismen der Evolution nach. Die abgelegenen Inseln, die 380 Kilomenter südlich der arabischen Halbinsel und zwischen 100 und 350 Kilometer östlich des Horns von Afrika im Indischen Ozean liegen, sind so etwas wie ein Fenster in die Vergangenheit: Vor 35 Millionen Jahren vom afrikanischen Festland abgetrennt, haben hier Tier- und Pflanzenarten überlebt, die auf dem Festland, unter härteren klimatischen Bedingungen, längst ausgestorben sind.

Am diversen Beispielen, wie dem der Sokotra-Wüstenrose und des Sokotra-Spatzen, geht die Sendung den Fragen nach, wie sich Tierarten und Pflanzen an unterschiedliche Lebensbedingungen anpassen und wie es zur Bildung neuer Arten kommen kann. Dass auch schon minimale Änderungen der Lebensräume zu neuen Merkmalsausprägungen führen können, zeigen die Süßwasserkrebse, die in unterschiedlichen Gebirgsflüssen heimisch sind.

Die Sendung eignet sich für den Einsatz im Biologie-Unterricht ab der Klassenstufe 8.