zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Ende des 16. Jahrhunderts zog eine kleine Kosakentruppe über den Ural Richtung Osten. Damit begann eine der bedeutendsten und spannendsten Eroberungen der Geschichte. Während im Westen der amerikanische Kontinent entdeckt wurde, zogen im Osten russische Kosaken, Händler und Bauern über 10.000 Kilometer bis zum Pazifik und besiedelten das Land. Die Eroberung Sibiriens ist eine spannende Abenteuergeschichte. Wie der amerikanische 'wilde Westen', so ist auch der russische 'wilde Osten' eine Geschichte von Abenteurern und Geschäftsleuten, Jägern und Banditen, Expeditionen und Völkern; von politischer Verbannung und Gulag; von gigantischen Wirtschaftsunternehmungen, von Reichtum und Not. Doch Amerika hatte seine Filmfabrik Hollywood, die wahre aber auch viele falsche Geschichten über das Land, seine Menschen und seine Eroberung erzählte. Sibirien blieb das kalte Land im Osten, das Abenteuer seiner Eroberung blieb weitgehend unbekannt.

Die vorliegende Dokumentarserie DIE EROBERUNG SIBIRIENS erzählt in 4 Folgen die Geschichte Sibiriens. In einer spannenden Montage von Realaufnahmen, bisher vollkommen unbekannten Archivfilmen, Fotos und Interviews entwickelt der Autor Heiko Petermann eine bunte Folge von Geschichten über Sibirien und seine Menschen zu einer unterhaltenden Abenteuerreportage. [Zur Sendungsübersicht]

nach oben