zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

 

Kippelemente

Durch den Klimawandel können einige Faktoren des Erdsystems plötzlich "umkippen" und damit in einen neuen, unumkehrbaren Zustand versetzt werden. Kandidaten dafür sind das Arktische Meereis, die Borealen Wälder oder auch das El Niño-Phänomen. Diese Faktoren verändern sich nicht langsam, sondern an einem bestimmten Punkt nach dem Alles-oder-Nichts-Prinzip. Erfahren Sie hier mehr über die wichtigsten Kippelemente und die Folgen der Erwärmung.

Simulation [HTML5]
Startscreen der Simulation (Quelle: SWR)
 

Klimaszenarien interaktiv

Anstieg der Meeresspiegel, globale Erwärmung, Sturmkatastrophen – das sind die bekannten Schlagworte aus den Nachrichten. Sie verdichten sich mehr und mehr zu einer Schreckenshypothese: Das Weltklima gerät aus den Fugen. Und Schuld daran soll der Mensch sein, der durch Missbrauch und Verunreinigung der Natur in das Klimageschehen eingreift – ohne dabei die Zusammenhänge wirklich zu verstehen! In dem interaktiven Experiment lassen sich drei mögliche Klimaszenarien eindrucksvoll simulieren.

Simulation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Die Erde - unser Planet

Der blaue Planet unseres Sonnensystems – uralt und beständig nur in seiner Veränderung! Kräfte aus seinem feurigen Inneren formen ihn permanent neu, stürmische Elemente auf der Oberfläche prägen unaufhaltsam sein Gesicht. Von der Plattentektonik bis zu Abtragung und Sedimentation, von Wind und Wasserkreislauf bis hin zum Klimawandel – diese interaktive Entdeckungsreise lädt ein, diese Abläufe auf der Erde besser zu verstehen, sie global zu verorten, dabei Zusatzwissen zu entdecken und auf spielerische Weise das Gelernte zu festigen.

Interaktives Lernspiel [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Die Kraft des Windes

Kräftige Orkanböen brausen um die Eiche, der alte Baum neigt sich ächzend zur Seite, die Äste peitschen wild umher. Wie lange kann ein Baum den Naturgewalten trotzen? Welchen Einfluss hat die Windgeschwindigkeit auf den Luftwiderstand eines Gegenstands? Wie verändern Größe und Form die Strömungseigenschaften eines Objekts? Probiere es hier aus!

Simulation [Flash]
Startscreen der Simulation (Quelle: SWR)
 

Kohlendioxid-Ausstoß weltweit

Die Nutzung fossiler Brennstoffe hat einen gewaltigen Nachteil: Es entsteht das Gas Kohlendioxid, das für den Treibhauseffekt mit verantwortlich ist. Vor allem in den letzten Jahrzehnten ist die Menge an Kohlendioxid in der Atmosphäre deutlich gestiegen. In der interaktiven Weltkarte lässt sich der Zuwachs des Kohlendioxid-Ausstoßes über die letzten Jahrtausende miteinander vergleichen.

Zeitreise [HTML5]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Energieverbrauch weltweit

Erdöl ist ein ganz besonderer Saft und „in aller Munde“, wenn mal wieder der Benzinpreis steigt. Autos, Flugzeuge, Maschinen, Heizungen, Industrie – mit dem schwarzen Gold läuft alles wie geschmiert. Doch die Vorräte werden langsam knapp … In der interaktiven Weltkarte kann man sich den weltweiten Energieverbrauch im Laufe der letzten Jahrtausende anzeigen lassen.

Zeitreise [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Die virtuelle Erdölraffinerie

Es macht unsere Wohnung behaglich warm, ermöglicht uns, mit dem Auto in den Urlaub zu fahren und steckt in unseren Laufschuhen ebenso wie im MP3-Player und unseren Bratpfannen: Wie kein anderer Rohstoff prägen Erdöl und die daraus hergestellten Produkte unser Leben. In der virtuellen Raffinerie kann man der Produktion und Weiterverarbeitung von Erdöl auf den Grund gehen. Welche Erdölprodukte verlassen die Raffinerie? Welche Verarbeitungsschritte sind notwendig, um Kraftstoffe herzustellen? Warum durchläuft das Rohöl zwei Destillationen?

Interaktive Animation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Reichweite Erdöl

Erdöl, das schwarze Gold, ist derzeit der wichtigste Rohstoff unserer moderner Industriegesellschaften. Doch dieser fossile Brennstoff ist beschränkt. Die Weltbevölkerung wächst und verbraucht immer mehr Energie. Heute leben mehr als sechs Milliarden Menschen auf der Erde. Wie groß wird die Weltbevölkerung im Jahr 2050 sein? Wird es für die Menschheit dann noch genug fossile Energie geben? Wann wird das Erdöl knapp? Je nachdem, wie stark die Bevölkerung und der Energiebedarf wachsen, kommt es früher oder später zu einem Energiemangel. Die Simulation zeigt, wie die Zukunft aussehen könnte.

Simulation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Virtuelles Wasserkraftwerk

Strom aus Strömung: Wie viele Haushalte versorgt ein Wasserkraftwerk? Wie hängt die erzeugte Strommenge von der Fallhöhe und dem Wasserabfluss ab? Wie ändert sich der Energiebedarf je nach Tageszeit? Das virtuelle Wasserkraftwerk lädt ein zum Experimentieren …

Simulation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Der Energiebauer

Welchen Ertrag bringt der Anbau verschiedener Nutzpflanzen für die Energieversorgung? Wie viel Biogas lässt sich mit Kuhmist, Gülle und Gras produzieren? Schlüpfe in die Rolle eines Energiebauers und bewirtschafte einen Hof! Nicht nur der eigene Hof, sondern auch das Dorf in der Nähe will mit Wärme, Strom und Biodiesel versorgt sein.

Interaktives Lernspiel [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Energieeffizienz verschiedener Antriebe

Willkommen im Versuchslabor eines renommierten Autoherstellers im Jahr 2011! Das Team forscht an der Entwicklung des optimalen Antriebs. Der von den Technikern programmierte Simulator bietet die Möglichkeit, verschiedene Antriebselemente miteinander zu kombinieren und die entsprechenden Auswirkungen auf Energieeffizienz und Schadstoffausstoß durchzuspielen.

Interaktives Lernspiel [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Energiesparspiel – Einfach mal abschalten

Eine Fernbedienung ist schon praktisch: Ein Knopfdruck, und der Fernseher geht an. Aber damit das klappt, muss die Elektronik im Fernseher ständig darauf achten, ob ein Signal von der Fernbedienung kommt. Diese Elektronik braucht Strom, egal ob man fernsieht oder nicht. Und dieser Strom fließt das ganze Jahr über – da kommt einiges zusammen. Welche Stromfresser im Büro und Haushalt lauern, kann man im Energiesparspiel herausfinden!

Interaktives Lernspiel [HTML5]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Photovoltaik interaktiv

Heißes Wasser und ein mollig-warmes Eigenheim durch die Kraft der Sonne: Mit der virtuellen Solaranlage lässt sich eine Photovoltaik-Anlage auf einem deutschen Hausdach installieren! Gewählt werden kann zwischen verschiedene Städten, dem Neigungswinkel des Hausdachs, der Ausrichtung der Solarzellen, der Verschattungsart und dem Solarzellentyp. An welchem Standort lohnt sich eine Solaranlage? Nach wie vielen Jahren hat die Anlage die Kosten wieder eingespielt? In der Solardach-Simulation lassen sich verschiedene Konstellationen erproben.

Simulation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Solarthermie interaktiv

Die Sonne bestrahlt die Erde mit einer viel größeren Energiemenge als der, die wir tagtäglich verbrauchen. Diese solare Energie kann beispielsweise zur Warmwasserbereitung genutzt werden. Für diesen Zweck wurden solarthermische Anlagen entworfen, die mithilfe der solaren Einstrahlung Brauchwasser erwärmen. In der interaktiven Simulation lässt sich die Funktionsweise und Effektivität einer Solarthermie erproben.

Simulation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Wie funktioniert ein Wasserkraftwerk?

Die hoch aufragenden Tausender der Alpen: ihre schneebedeckten Gletscher speichern unvorstellbare Mengen an Energie, die sich stets erneuert. Energie, die man in Strom verwandeln kann. Wasserkraft aus Gebirgsmassiven leistet einen wichtigen Beitrag zur europäischen Stromerzeugung. Wie das genau funktioniert, lässt sich in der interaktiven Animation nachvollziehen!

Interaktive Animation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

Windkraftanlage

Welche Leistung bringt eine Windkraftanlage bei welcher Windstärke? Welche Rolle spielt die Stellung der Rotorblätter zum Wind? Wie viele Haushalte werden bei welchem Wind versorgt? Warum benötigen Windkraftanlagen eine automatische Steuerung? Die Simulation gibt Aufschluss darüber, woher der Wind weht ...

Simulation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)
 

KKW-Simulator – Wie arbeitet ein Kernkraftwerk?

Harrisburg, Tschernobyl, Fukushima – drei Orte, die für die erschreckende Kehrseite der Kernenergie stehen. Durch das verheerende Erdbeben und eine darauf folgende Tsunamiwelle in Japan wurden am 11. März 2011 mehrere Kernkraftwerke in Fukushima schwer beschädigt und konnten nach der Schnellabschaltung nicht mehr ausreichend gekühlt werden. Infolge Überhitzung der Brennstäbe ist radioaktives Material in die Umgebung abgegeben worden. Die Simulation bietet einen anschaulichen Überblick über die Funktionsweise eines Kernkraftwerks. Der virtuelle Reaktor kann interaktiv gesteuert werden.

Simulation [Flash]
Startscreen des Lernspiels (Quelle: SWR)