zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Psychologie im Alltag

Kapitelübersicht:

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Psychologie im Alltag

00:00 – 01:50

Psychologie als Wissenschaft setzt im Alltag an. So ist jegliches Erleben und Verhalten von Menschen wichtig, sei es in der Gruppe oder als Individuum. Die Psychologie untersucht, inwieweit unser Handeln vorhersehbar und veränderbar ist. Wie wahrscheinlich ist es, dass wir in bestimmten Situationen auf eine bestimmte Art und Weise reagieren?

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Motivation

01:50 – 07:23

Motivation ist die Kraft, die uns veranlasst uns zielgerichtet zu verhalten und die in allen unseren Tätigkeitsbereichen steckt. Erklärungen für die Entstehung von Motivation liefern die "Bedürfnispyramide" von Maslow oder das "Rubikon-Modell" von Heckhausen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Lernen

07:23 – 12:13

Durch Lernen passen wir uns an unsere Umwelt an. Lernen ist ein Prozess, bei dem gesammelte Erfahrungen verarbeitet werden. Diese werden im Gedächtnis abgespeichert, um den Mensch in Zukunft leistungsfähiger beziehungsweise angepasster zu machen. Aus der behavioristischen Sicht ist das Lernen ein passiver Vorgang, andere psychologische Strömungen haben ein aktiveres Menschenbild.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die Gruppe

12:13 – 19:47

Leben in einer Gesellschaft oder in einer Gruppe setzt allgemein bekannte Normen vorraus, die von allen Mitgliedern anerkannt werden. Eine gute Gruppe fördert die Leistung, doch es kann auch zu Konflikten und Problemen innerhalb der Gemeinschaft kommen, beispielsweise in einer Schulklasse. Hier kann ein neutraler Streitschlichter helfen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Gehorsam

19:47 – 25:40

Wie kann man sozialpsychologisch die Gräueltaten der Nationalsozialisten im Dritten Reich erklären? Was passiert, wenn eine Gruppe von Menschen anderen Menschen Leid zufügt? Wie hoch ist ihre Bereitschaft zum Gehorsam? Ansätze liefern das "Gehorsamkeitsexperiment" von Stanley Milgram und das "Stanford-Prison-Experiment" von Philip Zimbardo.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Emotion

25:40 – Ende

Emotionen sind ganz allgemein betrachtet Gefühle, die unser persönliches Befinden widerspiegeln. Der amerikanische Psychologe Paul Ekmand hat sich mit der nonverbalen Vermittlung von Emotionen befasst. Er fand zudem heraus, dass bestimmte Grundemotionen kulturübergreifend verstanden werden.