zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Psychologie

Die Sendereihe zeigt in drei jeweils 30-minüten Filmen die grundlegenden Theorierichtungen der Psychologie, die Bedeutung psychologischer Phänomene im Alltag und unterschiedliche Berufsfelder für Psychologinnen und Psychologen.

Im ersten Film werden die fünf Paradigmen der Psychologie, die wissenschaftlichen Theorien, und ihre Vordenker vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Handeln und Erleben von Menschen, nur die Sichtweise ist je nach Theorie verschieden. So vertritt etwa Sigmund Freud mit seiner Tiefenpsychologie den Ansatz, dass Menschen primär von ihrem Unterbewusstsein gesteuert werden. Dem gegenüber ist die Humanistische Psychologie der Auffassung, der Mensch handle bewusst und nach bestimmten Bedürfnissen.

Der Schwerpunkt des zweiten Filmes liegt auf den psychologischen Vorgängen in unserem täglichen Leben. Es gibt kaum eine Alltagssituation, die nichts mit Psychologie zu tun hat und die für Wissenschaftler nicht interessant ist. Themen wie Lernen, Motivation oder Gruppenverhalten sind schon lange Gegenstand der Forschung. Die zentrale Frage dahinter: Gibt es Regeln, die unser Verhalten vorhersehbar machen?

Dass Psychologinnen und Psychologen nicht nur in Kliniken mit Patienten arbeiten, zeigt der dritte Film. Hier werden sechs verschiedene Berufsfelder vorgestellt, in denen psychologische Fragestellungen von Bedeutung sind, so zum Beispiel die Wirtschaftspsychologie, die untersucht, wie sich Arbeitsabläufe in Unternehmen verbessern lassen. Auch im Sport oder in der Werbung spielt die menschliche Psyche eine gewichtige Rolle.

Die Filme eignen sich vor allem für den Psychologieunterricht der gymnasialen Oberstufe.

Verwandte Themen bei Planet Schule

  • Externer LinkGezeichnete Seelen

    Acht Protokolle von jungen Menschen, die von ihren seelischen Nöten oder gar psychischen Erkrankungen berichten. Die bewegenden Selbstaussagen wurden als Trickfilme animiert und von Schauspielern nachgesprochen.