zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Plastik - Fluch oder Segen

  • An einem Strand sind Haufen von Plastikmüll angespült worden. Rechte: WDR

Ein Leben ohne Plastik? Scheinbar unmöglich, denn wir sind von Plastik umgeben - selbst da, wo man es nicht vermutet, wie in Kleidung, dem Fernseher oder der Wohnzimmercouch, die ohne den Wunderwerkstoff unbequem wäre. Für Planet Schule stellen sich die beiden Kölner Tamara und Ehssan der Herausforderung und verzichten eine Woche lang auf Plastik. Der Selbstversuch zeigt eindrucksvoll, wie schwierig heute ein Alltag ohne Kunststoff ist: Kann man ohne Plastik überhaupt im Supermarkt einkaufen und kochen?

Plastik ist überall, weil er robust, leicht und billig ist. Der Film zeigt auch die Kehrseite: Wenn Kunststoff nicht verbrannt oder recycelt wird, ist er oft unzerstörbar. So treiben weltweit Millionen Tonnen Plastik im Meer umher. Das wird zu einem unkontrollierbaren Umweltproblem und zu einer echten Gefahr für Mensch und Tier. Ist Plastik also Fluch oder Segen? Und sind Biokunststoffe wirklich eine umweltfreundliche Alternative?

Der Film eignet sich für Erdkunde, Biologie, Chemie und Politik in der Sekundarstufe 1. Die Unterrichtsvorschläge sind als fächerübergreifendes Projekt angelegt. Sie entstanden in Zusammenarbeit mit einem Projektseminar am Institut für Biologie und ihre Didaktik der Universität zu Köln.

Sendungsübersicht