zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Kurz vorgestellt - alle Sendungen im Überblick

Jean-Francois Millets Gemälde "Die Ährenleserinnen". Im Bild stehen Enie van der Meiklokjes und Prof. Wünsche und unterhalten sich. (Quelle: SWR/megaherz/Robert Mayer)

Das erste Bild wurde auf Stein gemalt, an die Wand einer Höhle bei Lascaux in Frankreich. Faszinierend sich vorzustellen, wie Menschen im Schein von flackernden Holzscheiten mit Holzkohle, Rötel und Manganerde Tiere mit einem so genauen Blick für Bewegungsabläufe und Körperproportionen abbildeten, dass man die Vorstellung von unseren Vorfahren als primitiven Keulenschwingern sofort revidieren muss. [mehr]

nach oben

Trickaufnahme: "Am Tresen in Hoppers Nighthawks" sitzen Enie van der Meiklokjes und Prof. Flatz. (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung)

Die gute Nachricht bekommt Enie gleich zu Beginn: Alle Bilder (außer den abstrakten) lassen sich in nur fünf Gattungen einteilen, in Porträt, Stillleben, Genrebild, Landschaftsbild, Historienbild. [mehr]

nach oben

Enie und Prof. Wünsche in Caravaggios "Berufung des Matthäus". (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung)

In dieser Folge geht es um die hochinteressante Frage, wie Künstler ticken. Warum malen sie ein Bild so und nicht anders? Was treibt sie an? Welche Rolle spielt das Seelenleben und – ganz wichtig – welche die Musen? [mehr]

nach oben

Enie van der Meiklokjes lehnt sich gegen eine überdimensionale Suppendose mit der Aufschrift "Campbell’s Tomato Soup". (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung)

Der Betrachter ist ein Schlüsselspieler, das machen die beiden Experten gleich zu Anfang klar: Er entscheidet, wie ein Bild gesehen wird, ob es zum Beispiel unter "gesellschaftlicher Skandal", "künstlerisch bedeutungslos" oder "wichtiges Werk" läuft. [mehr]

nach oben

  • Externer LinkZur Sendereihe bei "Filme online"

    Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Sendungen der Reihe „Nie wieder keine Ahnung! Malerei“: Sendetermine, Fächer, Klassenstufe, Mediennummern, Produktionsanstalt und Sendelänge