zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Sendung

Die Sendung dokumentiert die Entwicklung der europäischen Musik des Mittelalters zwischen dem 9. und dem 15. Jahrhundert: von der Gregorianik über die Notre-Dame-Epoche bis zur Ars Nova, von der Einstimmigkeit zur Mehrstimmigkeit. Geistliche und weltliche Musik befruchteten sich gegenseitig und konnten sich nach Erfindung der Notenschrift überall in Europa verbreiten.

  • Gemälde von bunt gekleideten Spielleuten mit verschiedenen Instrumenten. (Quelle: Visipix/Dynalis)

    Spielleute im Mittelalter

  • Blatt einer mittelalterlichen Notenschrift mit eckigen Noten und aufwendiger Bebilderung. (Quelle: Visipix/Dynalis)

    Mittelalterliche Notenschrift

  • Abbildung des Minnesängers Walther von der Vogelweide aus der Manesseschen Liederhandschrift. (Quelle: Public Domain)

    Minnesänger Walther von der Vogelweide

  • Externer LinkZur Sendung bei "Filme online"

    Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Sendung „Musik im Mittelalter“: Sendetermine, Fächer, Klassenstufe, Mediennummern, Produktionsanstalt und Sendelänge