zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Menschenlandschaften – Sechs literarische Porträts der Türkei

In der Türkei gehören sie zu den großen Namen der zeitgenössischen Literaturszene: Yasar Kemal, Nazim Hikmet, Asli Erdogan, Orhan Pamuk, Elif Shafak und Murathan Mungan. Planet Schule stellt die sechs Schriftstellerinnen und Schriftsteller in zehnminütigen Filmen vor.

Am Beispiel ihrer Lebensgeschichte lässt sich über aktuelle und historische Entwicklungen in der Türkei diskutieren. Viele Schriftsteller und Journalisten geraten ins Visier der Justiz und nationalistischer Kräfte. Immer wieder geht es um die zentralen Streitfragen der Menschenrechte, der Kurdenfrage sowie um den Genozid an den Armeniern.

Das Unterrichtsmaterial setzt beim Türkeibild der Schüler an und beleuchtet die Hintergründe der Konflikte. Die Kritik der Schriftsteller an der politischen Situation in der Türkei lässt sich gut mit den Diskussionen um einen EU-Beitritt der Türkei in Zusammenhang bringen. Eine universelle Frage ist die Bedeutung der Kunst- und Meinungsfreiheit für die Entwicklung einer Gesellschaft.

Die Sendereihe eignet sich für den Deutsch- und Politikunterricht in der Sekundarstufe 1 und 2.