zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Alfred Nobel und das Dynamit

  • Schwarzweiß-Porträtfoto von Alfred Nobel mit Vollbart. Alfred Nobel – Erfinder des Dynamits; Rechte: AKG
  • Goldene Medaille mit Profil und Schriftzug von Alfred Nobel darauf. Dazu Geburts- und Todestag von Nobel in römischen Zahlen. Ein Preis für die Ewigkeit; Rechte: dpa

Diese Sendung zeigt, wie sehr die Biografie des schwedischen Chemikers Alfred Nobels mit brisanten Stoffen verknüpft ist. Er wird am 21. Oktober 1833 in Stockholm geboren und wächst in Russland auf. Während einer Studienreise trifft er auf einen Stoff, der unkontrolliert explodiert: Nitroglyzerin. Es hat die sechs- bis siebenfache Sprengwirkung von Schwarzpulver. Der Ausgangsstoff Glyzerin ist ein billiger Rohstoff. Doch Feuer und selbst kleinste Stöße lassen Nitroglyzerin explodieren. Nobel versucht, den Stoff sicherer zu machen. Zunächst gelingt es ihm nicht. Dann entwickelt er den Initialzünder: Damit kann eine größere Menge Sprengstoff erstmals kontrolliert gezündet werden.

Das "Nobel'sche Spreng-Öl" ist jedoch weiterhin gefährlich. Der Zufall hilft Nobel oft weiter. So saugt Kieselgur überraschend das Spreng-Öl auf. Also mischt Nobel das Nitroglyzerin mit dem Algenpulver. Der Sprengstoff ist nun stoßunempfindlich und fest – das erste Dynamit.

Doch Nobel ist noch nicht zufrieden: Das Dynamit soll weniger qualmen. Er entwickelt das rauchschwache Pulver Ballistit, das nur für militärische Zwecke verwendet wird. Dabei verabscheut der Chemiker den Krieg. Weil er nicht als "Dynamit-König" in die Geschichte eingehen will, schreibt er ein außergewöhnliches Testament. Darin begründet er den wichtigsten Forscherpreis der Welt.

Feuerwerk

Die interaktive Animation eignet sich für den Einsatz im Chemie-Unterricht ab der Sekundarstufe 1 und weckt Interesse an chemischen Reaktionen und Stoffen. Die Schülerinnen und Schüler erkunden ein Labor und erfahren Wissenswertes rund um Feuerwerke und angrenzende Themen, zum Beispiel Redoxreaktionen oder das Farbspektrum des Lichts. Im Experimentierraum können sie ihr gelerntes Wissen anwenden und virtuell Feuerwerke zusammenstellen.

MultimedialZum Lernspiel [Flash]
Labortisch, im Hintergrund ein explodierendes Feuerwerk (Grafik aus dem Lernspiel) Multimedial