zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Libelle, Königin der Lüfte - Bericht aus der Praxis

  • Libelle (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung) Libelle – die Königin der Lüfte
  • Libellenlarve (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung) Libellenlarve
  • Paarungsrad (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung) Libellen bei der Paarung

Einsatz im Unterricht

Angelika Dähler setzte in ihrer 4. Grundschulklasse Ausschnitte aus der Sendung „Tiere im Teich“ zum Thema Libellen ein. Darüber hinaus arbeiteten die Schülerinnen und Schüler selbstständig am Computer und mit weiteren Medien wie bereitgestellten Fachbüchern. Zur Erarbeitung des Themas „Libelle“ wurden die Arbeitsblätter genutzt, die auch online auf www.planet-schule.de zum Download zur Verfügung stehen.

Material: Sendungen der Reihe „Tiere im Teich“: „Frühling“ (15 Minuten) und „Sommer und Herbst“; Arbeitsblätter

Zur Situation der Klasse

Klasse 4a, Grundschule (56637) Plaidt; 11 Mädchen, 9 Jungen; Qualitätsprogramm der GS Plaidt: Einsatz neuer Medien; computerunterstützter Unterricht.

Die Kinder haben in den vergangenen Schuljahren immer wieder mit dem Computer im Unterricht gearbeitet. So haben sie zu einem jeweiligen Thema Stichworte zusammengestellt, kinderspezifische Internetseiten kennengelernt, insbesondere zu sachkundlichen Themen, wie beispielsweise:
- Wissen.de,
- Infonetz,
- Hamsterkiste,
- Medienwerkstatt Wissenskarten.

Grundschule Plaidt: Qualitätsprogramm

Die Steigerung der computerunterstützten Lern- und Unterrichtszeit ist an unserer Grundschule als gemeinsames Unterrichtsziel vereinbart und im Qualitätsprogramm festgehalten. Nach der Aufrüstung des Medienraumes wurde ebenfalls vereinbart, den Einsatz mit und am Computer durch Fachpersonal zu schulen.
Planet Schule bietet passend zu unserer Zielvereinbarung das Innovative Klassenzimmer an. Gemeinsam mit allen Kollegen entwickelten die Referenten des SWR Monika Rausch und Hanspeter Hauke im Mai 2011 in einer zweitägigen Fortbildungsveranstaltung neue Ideen zum Einsatz des Computers insbesondere von multimedialen Sendungen des Schulfernsehens des SWR und WDR.
Besonders beim Einsatz der Filmsequenz „Tiere im Teich – Königin der Lüfte“ wurde deutlich, wie entlastend medienunterstützter Unterricht für Lehrerinnen und Lehrer sein kann und wie hilfreich die Begleitangebote der Sendungen für den Unterricht sind.

Heute soll nun die Lernplattform von SWR und WDR vorgestellt und benutzt werden: www.planet-schule.de.
Der vorangegangene Unterricht beschäftigte sich mit Leben im Teich. Erfahrungen der Kinder, Beobachtungen am schulnahen Weiher/Teich sowie Literatur aus der schuleigenen Bibliothek („Was ist was“, etc.) lieferten erste Informationen. Der Einsatz von Filmmaterial zum „Leben am Teich“ aus der Internetseite von Planet Schule steht heute auf dem Stundenplan.

„Naturphänomene sachorientiert wahrnehmen, beobachten, benennen und beschreiben“, so heißt es im Orientierungsrahmen des Rahmenplans Grundschule, Teilbereich „Sachunterricht“ (Rheinland-Pfalz). Dabei wird im Besonderen das Recherchieren in Medien wie Internet beziehungsweise Film, Sachbuch und Lexikon angeführt. Dies geschieht repräsentativ am Thema „Die Libelle, die Königin der Lüfte“.
Planet Schule liefert dazu den in thematische Sektionen eingeteilten Film „Tiere im Teich – Sommer und Herbst“, darin enthalten sind die Entwicklung und Lebensweise der Libellen. In diesem können Naturphänomene „naturnah“ beobachtet werden. Eine zweiminütige Sequenz liefert, in altersgerechter Sprache kommentiert, wesentliche Kurzinformationen zu Fortbewegung, Orientierungssinn, Auge, Körperbau, Nahrung und Fortpflanzung der Libelle.

Nach der Filmvorführung werden die Kennzeichen des Lebendigen zunächst im Lehrer-Schüler-Gespräch (Minimum an Lernzielen) wiederholt. Anschließend werden per Zufall mit verschieden farbigen Bonbons Arbeitsgruppen eingeteilt. In den Arbeitsgruppen werden die erarbeiteten Inhalte und Informationen arbeitsteilig mit vorgegebenen und bekannten Internetseiten vertieft (Maximierung). Individuelle und gezielte Förderung und Hinterfragen der gefundenen Ergebnisse durch die Lehrperson, aber auch Hilfe bei der Formulierung von Infotexten, von Stichwortsammlungen, Anregungen zur Anfertigung von Zeichnungen von Naturphänomenen und vieles mehr können dabei berücksichtigt werden. Während dieser Unterrichtsphase bleibt der Lehrerin genügend Zeit für individuelle Hilfestellung, Beobachtung der Zusammenarbeit der Schüler (soziale Kompetenzen), aber auch der Handhabung beziehungsweise Verwendung der Infoseiten (Arbeitstechniken) sowie die differenzierte Leistungsbeobachtung/-feststellung.

Im anschließenden Lernarrangement kommt jeweils ein Vertreter der vorangegangenen „Recherchegruppe“ zu einer neuen Arbeitsgruppe zusammen (Gruppenpuzzle). Hier präsentiert jeder „Experte“ seine Ergebnisse zum Arbeitsthema und erläutert es näher. Im Teilrahmenplan Sachunterricht heißt es entsprechend: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten zunächst themenzentriert und vernetzen später Inhalte und Arbeitsweisen.

Ausblick

Da durch die nähere Beschäftigung mit dem Insekt in Bildern bei manchen, vor allem Schülerinnen, die anfängliche „Angst“ in Interesse, zum Teil auch Bewunderung gegenüber dem Insekt umschlagen kann, bietet sich in den folgenden Stunden eine weitere Form der Präsentation mit dem Computer-Programm „Movie-Maker“ an. Makroaufnahmen der Libelle aus den Sendungen, die dem Namen „Königin der Lüfte“ alle Ehre machen, werden in individueller Länge zusammengestellt, versehen mit passenden, eingängigen Sachinformationen als Untertitel. Um dem Aspekt eines fächerübergreifenden Unterrichts zu entsprechen, ist die Verwendung adäquater musikalischer Untermalung möglich. (Rahmenplan SU: ...eröffnen Möglichkeiten zur Förderung der ästhetischen und wertebewussten Orientierung).

  • Arbeitsblatt 1: Euer Expertenwissen über Libellen
  • Arbeitsblatt 2: Steckbrief Libelle