zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Sendung

Kohlmeise

Wird es kalt in unseren Breiten, verlassen uns die Zugvögel und machen sich auf in wärmere Regionen. Für die Standvögel, also diejenigen Arten, die das ganze Jahr bei uns verbringen, brechen dagegen manchmal harte, sehr kalte Zeiten an. Der Film begleitet uns zu Futterplätzen, die der Mensch den Standvögeln bereitet: zu Vogelhäuschen, Meisenknödeln, gefetteten Baumstämmen oder einfach Äpfeln. Er gibt einen Einblick in die Unterschiedlichkeit der Nahrungsansprüche und er appelliert an die Menschen, die Winterfütterung mit Bedacht vorzunehmen.