zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Kurz vorgestellt - alle Sendungen im Überblick

Barbaras vierter Geburtstag; Rechte: WDR

Barbara ist vier Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter in Amsterdam. Beide Eltern mussten aus Deutschland fliehen, als die Nationalsozialisten an die Macht kamen – Barbaras Mutter ist Jüdin, ihr Vater Sozialist. Doch die Nazis besetzen auch die Niederlande und Barbaras Vater muss im Krieg als Soldat für sie kämpfen. Von der Front schickt er seiner Tochter viele Briefe, die für Barbara auch heute noch etwas ganz besonderes sind. Denn ihr Vater kam nie aus dem Krieg zurück. [mehr]

nach oben

Der Grabstein von Hans Abraham Ochs; Rechte: WDR

Hans Abraham Ochs will eigentlich nur dazu gehören: Er sammelt Zigarettenbildchen wie die anderen Jungen und wäre gerne beim Jungvolk. Aber das geht nicht, denn Hans ist Jude. Sein Leben in Deutschland wird immer schwieriger und an einem Spätsommertag des Jahres 1936 endet es tragisch: In einem Park in Köln wird Hans von Jungs aus der Hitler-Jugend so brutal zusammengeschlagen, dass er an seinen Verletzungen stirbt. [mehr]

nach oben

Anne im Film; Rechte: WDR

Als 1944 ihre Schule im Bombenhagel zerstört wird, muss Anne weg aus Köln, weit weg von ihren Eltern nach Schlesien, wo es weniger gefährlich sein soll – Kinderlandverschickung nannte man das. Mit vielen anderen Mädchen wird Anne auf einem ehemaligen Rittergut mit riesengroßen Schlafsälen untergebracht. Hier herrscht militärischer Drill: Jeden Morgen müssen die Kinder die Fahne hissen und beim Morgenappell stundenlang in der Kälte stehen. Vor lauter Heimweh wird Anne krank. [mehr]

nach oben

Hannelore in einer Spielszene; Rechte: WDR

Hannelore und ihre Eltern sind nach Köln gezogen, weil sie hofften, dass das Leben dort einfacher für sie wird. Ihre Mutter ist katholisch, ihr Vater Jude – deshalb wird Hannelore verhöhnt und beschimpft. Die Eltern lassen sie schließlich taufen und in einem Kloster erfährt Hannelore von einer Nonne alles über den katholischen Glauben. Schließlich rettet sie die Nonne vor der Verschleppung in ein Konzentrationslager, das den sicheren Tod bedeutet hätte. [mehr]

nach oben