zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Hauptnavigation

Inhalt

Links & Literatur

Link-Tipps auf Planet Schule

  • Externer LinkJudenverfolgung im Nationalsozialismus

    Von der Ausgrenzung, Stigmatisierung und Enteignung bis hin zum systematisch geplanten Völkermord – die fünfteilige Sendereihe vereint verschiedene Schwerpunkte rund um das Thema "Judenverfolgung im Nationalsozialismus". Erinnerungen von Zeitzeugen oder deren Nachkommen spielen in allen Filmen eine wichtige Rolle. Wissenspool mit umfangreichem Hintergrundmaterial und multimedialer Zeitreise "Kindheit unter Hitler".

  • Externer LinkKriegsende an Rhein, Ruhr und Weser

    Am 7. März 1945 ist in Aachen das Naziregime schon besiegt, die Zeit der amerikanischen Besatzung hat begonnen. Augenzeugen berichten, wie US-Truppen Köln erobern. In Dortmund, beginnt die Gestapo mit Massenhinrichtungen von Zwangsarbeitern. Zwei Wochen später überqueren US-Truppen den Rhein bei Wesel. Anfang April ist das Ruhrgebiet von den Alliierten komplett eingekesselt – mittendrin noch 325.000 deutsche Soldaten. In diesen Wochen erleben die Menschen noch schwere Bombenangriffe. Begleitend zu den drei Filmen finden sich im Wissenspool umfangreiche Arbeitsmaterialien für den Unterricht.

Link-Tipp auf Planet Wissen

  • Externer LinkKindheit im Zweiten Weltkrieg

    Auf den Seiten von Planet Wissen wird geschildert, welches Bild im Nationalsozialismus von der Jugend entstand, wie am Ende des Krieges selbst 14-Jährige im Häuserkampf eingesetzt wurden und was es mit der Kinderlandverschickung auf sich hatte. Auch die schwierigen Bedingungen für Kinder in der Nachkriegszeit werden beschrieben.

Jugend im Nationalsozialismus

  • Externer LinkDie Deutsch-Jüdische Familie Chotzen

    Am Beispiel einer einzelnen deutsch-jüdischen Familie veranschaulicht diese Internetseite sehr eindrücklich, was es bedeutete, als Jude im 20. Jahrhundert in Deutschland zu leben. Der User begleitet die verschiedenen Generationen vom Ersten Weltkrieg bis ins neue Jahrtausend und mit Hilfe von alten Fotos, Aufzeichnungen und Filmen fühlt er sich schnell mittendrin. Die eindrucksvolle Dokumentation dieser Familiengeschichte ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Historischen Museums und der Bundeszentrale für Politische Bildung.

  • Externer LinkOnline-Portal über Holocaust und Drittes Reich

    Diese umfassende Linksammlung erleichtert die Recherche zum Themenkomplex Holocaust und Nationalsozialismus. Zusätzlich versteht sich die täglich aktualisierte Site auch präventiv: Sie will revisionistischen oder pseudo-wissenschaftlichen Fehlinformationen vorbeugen. Unter anderem finden sich hier Informationen über das Schicksal der Anne Frank.

Lernen aus der Geschichte

  • Externer LinkSchulprojekte zum Thema Nationalsozialismus

    Diese Website informiert in mehreren Sprachen über Projekte aus Schulen, Gedenkstätten und Einrichtungen der historisch-politischen Bildung zu den Themen Nationalsozialismus, Holocaust, Zweiter Weltkrieg und Menschenrechte.

Bücher

Hilke Lorenz, Kriegskinder - Das Schicksal einer Generation
List-Verlag, München, 2005, 304 Seiten, ISBN: 978-3548605074 Die Autorin Hilke Lorenz hat mit Menschen gesprochen, die in der Zeit zwischen 1939 und 1945 noch Kinder waren. In dem Buch erzählt sie die Geschichten dieser Zeitzeugen - vom Soldat-Spielen, von Bombennächten, Flucht und Abschied.
Judith Kerr, Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
Ravensburger Buchverlag, Ravensburg, 1997, 256 S., ISBN:978-3473580033 Anna und ihre Familie wohnen in Berlin. Es ist 1933, kurz vor der Machtergreifung Hitlers. Annas Vater ist ein berühmter jüdischer Journalist. Und plötzlich wird das Annas Leben durcheinander gewirbelt: Die Familie beschließt in die Schweiz zu flüchten. Aber die erste Zuflucht ist nur eine Zwischenstation… Was Anna und ihr Bruder Max alles erleben, wie sie sich fühlen und ob sie irgendwo heimisch werden, das beschreibt der erste Teil der Jugendbuchreihe über Anna und ihre Familie. Als Fortsetzung erschienen sind auch die Titel "Warten bis der Frieden kommt" und "Eine Art Familientreffen".