zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Gibt es wilde Tiere in Deutschland?

Weil Deutschland so dicht besiedelt ist, haben wilde Tiere immer weniger Platz zum Leben. Überall wohnen Menschen. Städte und Straßen verdrängen den Wald, der für viele Tiere notwendiger Lebensraum ist. Luchse, Wölfe und andere Raubtiere, die hier ursprünglich zu Hause waren, findet man kaum noch.

Rehe, Hirsche, Wildschweine, Füchse, Dachse, Marder, Wiesel, Hasen und Kaninchen leben aber noch heute in freier Natur.

Trotz aller Umweltprobleme finden immer noch sehr viele verschiedene Tierarten in den Waldgebieten Deutschlands Schutz und Nahrung.

Um Tiere zu beobachten, muss man sehr geduldig sein und am besten früh aufstehen. Auch wenn man sie nicht unbedingt auf den ersten Blick sieht: in einem deutschen Wald leben bis zu 7000 Tierarten. Insekten, Würmer und Schnecken bilden dabei die größte Gruppe. Wirbeltiere leben hier in etwa hundert verschiedenen Arten.

  • Reh in NahaufnahmeReh
  • Füchsin mit JungenFüchsin mit Jungen
  • Luchs

    Luchs

  • Wildschwein

    Wildschwein

  • Hirsch

    Hirsch

  • Bockkäfer

    Bockkäfer

  • Eichhörnchen

    Eichhörnchen

Einige wilde Tiere, wie dieser Luchs hier, leben nur noch in Nationalparks wie dem Bayerischen Wald.