zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Tanzen zum Trommelschlag (Ghana)

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tanzen zum Trommelschlag (Ghana)

Ausschnitt aus der Sendung

Linda Quaye ist ein Kind aus einer verhältnismäßig gut gestellten Familie aus der Mittelschicht. Sie lebt mit ihren Eltern und drei Schwestern in einem Vorort von Accra und gibt Einblicke in Ghanas Kultur und Alltag. Ein Blick über die Skyline von Accra vermittelt den Eindruck einer modernen Großstadt. Gleichzeitig klärt der Sprecher kurz über die koloniale Vergangenheit der ehemaligen britischen "Goldküste" auf. Obwohl Ghana heute als friedliche Demokratie zu bezeichnen ist, gibt es Spuren vom ehemaligen Sklavenhandel - zerfallene Festungsanlagen, aus denen unzählige Afrikaner nach Amerika abtransportiert wurden. Wir begleiten Linda zur Schule, der "Akademie der sieben großen Prinzen". Aufnahmen von der Morgenversammlung und Kindern in Schuluniform zeigen Unterschiede zum deutschen Schulsystem. Beim Gang durch Accra lernen wir die verschiedenen Gesichter einer afrikanischen Stadt kennen. Wir werfen einen Blick in den Laden von Lindas Mutter, in dem diese die typischen bunten, handgewebten afrikanischen Stoffe verkauft und begleiten Linda beim Gang über einen afrikanischen Lebensmittelmarkt. In den nun folgenden Kochszenen erzählt Linda von typischen ghanaische Speisen und deren Zubereitung.

  • Impressionen GhanaLinda lebt in Accra, der Hauptstadt Ghanas. Ghana war einst eine britische Kolonie und wurde als erstes afrikanisches Land unabhängig. Heute ist das Land eine friedliche und unabhängige Demokratie.
  • Marvis, Linda und Juanita

    Marvis, Linda und Juanita aus Ghana

  • Linda

    Manchmal fährt Linda mit dem Bus zur Schule, manchmal mit ihrer Mutter im Taxi.

  • Linda in der Schule

    Ihre Schule heißt "Akademie der sieben Prinzen". Jeder Schultag beginnt mit der Morgenversammlung.

  • traditioneller Tanz

    Generalprobe im Nationaltheater: die Tanzgruppe "die Mysterious Girls" führt einen traditionellen Tanz vom Stamm der Ashanti auf.

  • Das Nationaltheater

    Die Fun World Show wird jeden Monat von anderen Kindern im Nationaltheater aufgeführt. Die glücklichen Auserwählten arbeiten mit professioneller Hilfe an ihrer Rolle.

  • Die Moderatoren und Akteure von Fun World sind Kinder

    Alle Moderatoren und Akteure von Fun World sind Kinder. Es gibt ganz unterschiedliche Acts: Rap, Tanz, Gedichte, Theater und Songs.

Im Mittelpunkt des Films steht Lindas Leidenschaft für Musik und Tanz. Sie identifiziert sich darüber mit ihrer Kultur und ihrem Land und sieht hierin eine gute Möglichkeit der Vermittlung von afrikanischem Lebensgefühl. Linda hat in ihrer Schule eine Tanzgruppe mit dem Namen "Mysterious Girls" gegründet, die sowohl traditionelle afrikanische Tänze als auch den modernen Tanz pflegt. Die verschiedenen Musik- und Tanzszenen - sowohl bei Proben von Lindas Tanzgruppe als auch beim Besuch der berühmten "Odehe Dance Company" - geben einen Einblick in diesen Bereich der ghanaischen Kultur. Wir sehen die Vorbereitungen und Proben für die "Fun World Show", eine monatliche kulturelle Veranstaltung von Kindern für Kinder im Staatstheater von Accra. Am Ende des Filmes werden die "Mysterious Girls" ihre Aufführung auf der "Fun World" darbieten: einen traditionellen Tanz des Ashanti-Stammes. Zuvor begleiten wir Linda in ein afrikanisches Dorf und beobachten, wie dort Trommeln aus Mahagoni-Holz und gegerbten Tierhäuten hergestellt werden.

  • Akteure von Fun World

  • Kochtopf

    Gekocht wird meistens auf kleinen Herden mit Paraffinöl. Auf dem Bild wird der traditionelle Brennstoff Holzkohle verwendet. Lindas Lieblingsgerichte sind Banku und Ochra-Eintopf.

  • Ein Geschäft in der Innenstadt

    In der Innenstadt von Accra hat Lindas Mutter einen Laden, in dem sie Stoffe aus Afrika verkauft. Viele dieser Stoffe mit traditionellen Mustern und Dessins werden von Frauen in den Dörfern hergestellt.

  • Im Geschäft

  • Makola-Markt

    Lebensmittel kauft die Familie auf dem Makola-Markt.

  • Makola-Markt

    Der Markt ist immer laut und voller Menschen.

  • Emmanuel Gomado

    Emmanuel Gomado, Choreograf der Odehe Dance Company, ist weltweit bekannt.

  • Die Odehe Dance Company

    Odehe Dance Company

  • Die Herstellung einer Trommel

    Die Trommeln entstehen in den Dörfern in der Umgebung von Accra. Man kann von "Trommel - Manufakturen" reden.

  • Die Herstellung einer Trommel

    Das Holz, aus dem die Trommeln sind, ist Chounebois, eine Mahagoni-Art. Es ist ein Holz mit weichem Kern und harter Schale. Leicht zu bearbeiten und auszuhöhlen.

  • Die Herstellung einer Trommel

    Die Baumstämme werden von Hand ausgehöhlt, geformt und poliert. Dann werden Tierhäute darübergestülpt und mit einem Band festgezurrt.