zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Der Mensch: Konsument und Krieger, Selbstdarsteller und Herdentier, Glücksritter und Freiheitskämpfer, vernunftbegabt und von seinen Gefühlen geleitet. Seit Tausenden von Jahren versuchen Philosophen zu ergründen, warum wir so ticken, wie wir ticken; wie wir handeln sollten; und was unser Glück befördert. In neun Filmclips gibt der Philosoph Richard David Precht diesen Fragen neue Drehmomente. Pointiert und prägnant verbindet er klassische Lehre mit neuen Erkenntnissen und schaut mit frischer Perspektive auf alte Probleme.

Die Unterrichtsmaterialien und Hintergrundtexte zu den Filmen nehmen Bezug auf Prechts Gedanken und die klassischen Debatten. Sie regen die Schülerinnen und Schüler an, sich mit Originaltexten zum Thema auseinanderzusetzen. Mithilfe eines breit gefächerten Methodenspektrums entwickeln sie in Gedankenexperimenten, strukturierten Debatten, beim kreativen Schreiben oder mit leitfadengestützten Interviews eine eigene Haltung zu den Grundfragen der Philosophie, die sie aus dem Unterricht mit in den Alltag nehmen können.

Die Filme sind geeignet für den Einsatz in Philosophie, Ethik und Religion in der Sekundarstufe II. Teils können sie auch im Fach Praktische Philosophie in der Sekundarstufe I ab Klasse 8/9 eingesetzt werden.