zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Als Erste kamen die Krieger: Schwer bewaffnete Reiter, die im dritten Jahrhundert nach Christus den römischen Limes überrannten. Und während das römische Imperium immer schwächer wurde, siedelten sich im Südwesten Deutschlands neue Völker an: die germanischen Stämme Sueben und Alamannen. Wer waren die Germanen und wie haben sie gelebt? Was wissen wir über sie und woher? Die sechsteilige Reihe stellt die Germanen im Südwesten vor, ihre Kampfkunst, ihre Ernährungsweise und ihren Glauben aber auch ihre Schönheits- und Stylingtricks. In Experimenten werden Alltagsgegenstände mit den damaligen Mitteln hergestellt; aufwändige 3D-Rekonstruktionen lassen die Siedlungen wieder lebendig werden. Die Reihe "Die Germanen im Südwesten" (6x15') kann ab Klassenstufe 5/6 eingesetzt werden. [Zur Sendungsübersicht]

nach oben

Die Wanderung der Germanen

Welche germanischen Stämme nahmen welchen Weg durch die Vorgeschichte Europas? Auf der interaktiven Europakarte können die langen Wanderungen der zehn großen germanischen Völker nachgeschaut und verglichen werden. Man erfährt hier auch, welche Schlachten und Hindernisse die Völker auf ihrem Weg meistern mussten. Die einblendbaren Grenzen des heutigen Europas helfen zudem bei der geografischen Orientierung.

MultimedialInteraktive Karte [Flash]
Eine Karte zeigt die Wanderung der germanischen Völker. Rechte: WDR Multimedial