zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Flirt English 1. Staffel

Flirt English 1. Staffel

Themen

  • Freundschaft, Partnerschaft, Liebe
  • tägliches Leben und Tagesabläufe
  • Freizeit, Hobbys, Sport
  • Erfahrungen mit Bewerbung und Berufsfeldern

Fach

Englisch

Klassenstufen

ab Jahrgangsstufe 7

Angesprochene Themen

In der Reihe "Flirt English" lernen zwei Jungs aus Deutschland zwei Mädchen aus Großbritannien kennen. Die Handlung ist angelehnt an klassische Soaps: Sie freunden sich an, verlieben sich, es gibt Streit, und schließlich vertragen sie sich wieder. Der deutsche Sprachanteil der Reihe ermöglicht auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, der Handlung zu folgen.

Die Folgen sind chronologisch aufgebaut, müssen aber nicht zwingend alle behandelt werden.

Anlage der Unterrichtsvorschläge

Das Unterrichtsmaterial ist für den gemeinsamen Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Förderbedarf konzipiert. Es enthält differenziertes Material und Lern- und Arbeitsaufgaben für verschiedene Niveaustufen.

Das Unterrichtsmaterial umfasst zahlreiche Unterstützungsangebote (scaffolding), um den Schülern inhaltlich, methodisch und sprachlich zu helfen, die Aufgaben bewältigen zu können. Dies kommt allen und nicht nur schwächeren Schülerinnen und Schülern zugute. Außerdem werden zu jeder Folge Vokabellisten angeboten.

Das gesamte Material liegt sowohl im Word-Format als auch als von assistiven Techniken lesbare PDF-Dateien vor.

Kompetenzen

die Schülerinnen und Schüler sollen …

- im Bereich der kommunikativen Kompetenzen

  • einfachen kurzen Filmsequenzen unter Anleitung wesentliche Informationen entnehmen, den Inhalt von kurzen Filmsequenzen unter Anleitung wiedergeben,
  • ihr Hör-/Sehverstehen schulen, indem sie Aufgaben zum detaillierten, selektiven und globalen Hör-/Sehverstehen bearbeiten,
  • Filmbilder – ggf. mit Hilfe vorgegebener Redemittel (language support) – beschreiben,
  • visuelle Impulse – ggf. mit Hilfe vorgegebener Redemittel – versprachlichen,
  • visuelle Impulse – ggf. mit Hilfe vorgegebener Redemittel – versprachlichen,
  • den Fortgang der Handlung antizipieren (predicting),
  • sich in einfachen Gesprächssituationen des Unterrichts sowie in Grundsituationen des Alltags mit einfachen sprachlichen Mitteln (mit dem Partner oder in einer Kleingruppe) verständigen,
  • ihre schriftsprachlichen Kenntnisse vertiefen, indem sie aus der Sicht der Protagonisten schriftlich kommunizieren (z.B. Brief, Tagebucheintrag, SMS),
  • in persönlichen Texten ihre Hoffnungen und Pläne in einfacher Form darlegen (z.B. diary entry),
  • kurze mündliche Äußerungen ins Deutsche und Englische so übertragen, dass ein allgemeines Verständnis gesichert ist (mediation, sinngemäße Übersetzung),
  • ihre Motivation und ihr Selbstvertrauen in die eigenen sprachlichen Fähigkeiten erhöhen.

- im Bereich der interkulturellen Kompetenzen

  • ihr interkulturelles Wissen über Lebens- und Sprachgewohnheiten innerhalb der englischen Lebenswelt erweitern, indem sie an bereits bekanntes Vorwissen anknüpfen und dabei ihre eigene Handlungskompetenz erweitern,
  • sich durch einen Perspektivwechsel mit dem fremden Blick auf die eigene(n) Kultur(en) auseinandersetzen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede reflektieren (z.B. kulturspezifische Verhaltensweisen).

- im Bereich der Verfügbarkeit von sprachlichen Mitteln und sprachlicher Korrektheit

  • ihren Wortschatz in verschiedenen jugendspezifischen Bereichen erweitern,
  • einen thematischen Grundwortschatz so angemessen anwenden, dass sie sich zu vertrauten Themen verständigen können,
  • ein geläufiges Repertoire von Aussprache- und Intonationsmustern korrekt verwenden,
  • ein grammatisches Inventar in vertrauten Situationen nutzen (present progressive, past tense, some/any, etc.).

- im Bereich methodischer Kompetenzen

  • ihr Vor- und Kontextwissen aktivieren und nutzen und dadurch ihr Hör-/Sehverstehensleistung verbessern,
  • Strategien zur Schulung des Hör-/Sehverstehens anwenden (z.B. Hypothesen bilden, Vermutungen äußern, etc.),
  • Hör- und Seheindrücke dokumentieren, indem sie Notizen nach Vorgaben anfertigen.