zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Komasaufen

Der 16-jährige Lukas soll mit seiner Mutter Beate und deren neuem Lebensgefährten Karsten in ein neu gebautes Haus ziehen. Lukas fühlt sich von den Erwartungen, die Karsten an ihn stellt, überfordert und sieht ihn als Eindringling in seine Welt. Er hängt sehr an seinem Vater Jochen, den er gerne in seiner Autowerkstatt besucht. Hier fühlt er sich ernst genommen und anerkannt. Viel lieber würde er für immer bei seinem Vater leben. Von diesem Wunsch fühlt Karsten sich provoziert. Die Kluft zwischen den beiden wird nicht kleiner, so sehr die Mutter sich bemüht, zwischen ihnen zu vermitteln.

In der Schule läuft es für Lukas auch sehr mühsam. Die Noten sind schlecht und die angesagte Schulclique nimmt den schüchternen Außenseiter nicht ernst. Und dann ist er auch noch hoffnungslos in Sylvia verliebt, die Freundin von Timo, dem Anführer der Clique. Erst als Lukas der Clique zum Partymachen den Zugang zu dem noch leeren Neubau verschafft und anfängt, mit den anderen Hochprozentiges zu trinken, wird er von der Clique akzeptiert. Zunächst trinkt er nur mit den neuen Freunden, aber er bemerkt bald, dass er mit dem Alkohol seine Schüchternheit verliert und sich stark fühlt. Lukas fängt an, auch alleine zu trinken.

Die Mutter übersieht die Signale dieser fatalen Entwicklung, so wie sie auch am liebsten ignoriert, dass Lukas Schwierigkeiten in der Schule hat. Um mit der Clique mithalten zu können, bricht Lukas mit seinen Freunden zum Feiern nachts in die Werkstatt seines Vaters ein. Als die Polizei auftaucht, können viele der betrunkenen Jugendlichen fliehen. Sylvia allerdings ist so fertig, dass sie nicht es nicht mehr schafft. Weil Lukas versucht, ihr zu helfen, wird er von der Polizei aufgegriffen.

Sein Vater Jochen sieht von einer Anzeige ab. Doch er macht sich große Sorgen um den Alkoholkonsum seines Sohnes und dessen Umgang. Bei der Mutter dauert es ein bisschen länger, bis sie erkennt, dass Lukas Veränderungen schwerwiegend sind. Doch erst als Sylvias Probleme immer dramatischer werden, wird Lukas auf tragische Weise bewusst, welche Folgen der Alkohol auslösen kann.


Bitte beachten!
Es ist unerlässlich, dass die Lehrkraft den Film vor dem Einsatz im Unterricht gesichtet hat und überprüft, ob die Klasse dem Inhalt gewachsen ist. Einige Szenen dieses Filmes zeigen Jugendliche beim exzessiven Alkoholkonsum und beim Diebstahl von Alkohol. Außerdem ist in zwei anderen Szenen zu sehen, wie ein Jugendlicher wenige Sekunden lang Personen beim Geschlechtsverkehr beobachtet.

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Komasaufen - "Es ist eben nicht jeder zum Bergsteiger geboren"

00:00 – 14:43

Während eines Kletterausflugs macht Lukas' Stiefvater klar, dass er mit der Leistung des Jungen nicht zufrieden ist. Auch in der Schule hat Lukas Probleme und wird von seiner Lehrerin damit konfrontiert. Lukas geht in die Autowerkstatt seines leiblichen Vaters, wo er Anerkennung findet.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Alles andere als eine heile Familie

14:43 – 23:20

Als Lukas den Geburtstag seines Stiefvaters vergisst und zwei Stunden zu spät zum Abendessen erscheint, kommt die angespannte Atmosphäre in der Patchwork-Familie zum Vorschein. Lukas' Mutter sucht das klärende Gespräch mit ihrem Sohn. Der anschließende Konzertbesuch begeistert die Mutter und ihren Lebensgefährten, nicht jedoch Lukas, für den das Konzert als Überraschung gedacht war.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Einbruch in die Werkstatt von Lukas' Vater

23:20 – 36:02

Lukas' Klassenkamerad Timo verkündet seinen Mitschülern einen Plan, um ihre Lehrerin bloßzustellen. Daraufhin betrinken sich die Jugendlichen. Als sie aus der Diskothek geworfen werden, brechen sie in die Werkstatt von Lukas' Vater ein, um dort weiter Alkohol zu trinken. Als die Polizei zur Werkstatt kommt, flüchten die Jugendlichen, nur Lukas und seine Mitschülerin Sylvia werden von den Beamten festgehalten. Sylvia wird ohnmächtig und kommt ins Krankenhaus, wo sie und Lukas erfahren, dass Sylvia von ihrem Freund Timo schwanger ist.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

"Ich verspreche dir, ab jetzt kein Alkohol mehr."

36:02 – 43:38

Der leibliche Vater von Lukas, erschreckt durch den Einbruch in seine Werkstatt, konfrontiert Lukas' Mutter mit dem Alkoholexzess des Sohnes. Lukas verspricht seiner Mutter keinen Alkohol mehr zu trinken.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

"Verpiss dich - und am besten für immer."

43:38 – 51:23

Lukas' Stiefvater verkündet ausgelassen seine bevorstehende Beförderung zum Geschäftsführer. Sein Vorschlag, dass Lukas' Mutter ihre Arbeit aufgeben solle um sich auf den Haushalt zu konzentrieren und mehr Zeit für Lukas zu haben, stößt bei ihr jedoch auf Ablehnung. Lukas wirft seinem Stiefvater vor, das Leben der gesamten Familie bestimmen zu wollen. Lukas verlässt die Wohnung und kommt einige Stunden später im Vollrausch zurück. Während seine Mutter sich um ihn kümmert wirft sein Stiefvatter ihm Rücksichtslosigkeit vor. Es kommt zum Streit.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Ein Praktikum für Lukas

51:23 – 57:33

Bei einem Gespräch mit der Lehrerin erklärt diese Lukas und seiner Mutter, dass er wohl keine Zukunft auf dem Gymnasium hat. Lukas' Stiefvater kümmert sich um einen Praktikumsplatz für den Jungen in seinem Unternehmen. Das Vorstellungsgespräch bricht Lukas jedoch ergebnislos ab.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Timos Abschied

57:33 – 1:09:54

Lukas versucht seinen Mitschülern zu imponieren, indem er private E-mails der Lehrerin im Unterricht vorliest. Die Lehrerin ist sichtlich verletzt, seine Mitschüler feiern ihn dafür. Wieder endet der Tag in einem Alkoholexzess, bei dem Timo seinen Freunden mitteilt, dass er ein Auslandsjahr in den USA plant. Von der Schwangerschaft seiner Freundin Sylvia wusste er nichts, bis Lukas ihn damit konfrontiert - gegen den Willen Sylvias. Für Lukas endet der Abend mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

"Das wird schon wieder"

1:09:54 – 1:17:43

Lukas' Mutter holt ihn im Krankenhaus ab, wo ihr die dramatische Situation von einem Arzt erklärt wird. Sie beginnt darüber nachzudenken, ob sie ihre Beziehung beenden soll, um den Zugang zu ihrem Sohn nicht zu verlieren. Sylvia hat einen Arzttermin wegen ihrer Schwangerschaft, bei dem ihr erklärt wird, dass ihr Alkoholkonsum eine große Gefahr für die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes ist.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Sylvia wacht nicht mehr auf

1:17:43 – Ende

Lukas hat das Zimmer von Sylvia in ihrer Abwesenheit gestrichen und versucht sie aufzubauen. Beide greifen jedoch wieder zu einer Flasche hochprozentigen Alkohols. Lukas verbringt die Nacht bei Sylvia, und als er aufwacht, liegt Sylvia bewusstlos mit einer Alkoholvergiftung im Badezimmer. Lukas' Mutter nimmt Abstand von ihrem Lebensgefährten und findet ihren Sohn am Bett der toten Sylvia.