zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Schwul und stolz drauf – 4. Stunde

Die vierte Unterrichtsstunde dreht sich um den Themenkomplex Partnerschaft und Familie, insbesondere sogenannte Regenbogenfamilien. Die Schülerinnen und Schüler lernen zu verstehen, was Ungleichbehandlung und Gleichberechtigung bedeuten. Sie lernen Artikel 3 des Grundgesetzes kennen ("Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.") und gehen der Frage nach, warum die Adoption eines Kindes schwulen und lesbischen Paaren trotzdem bis heute untersagt ist. Gleichzeitig werden die Schülerinnen und Schüler angeregt, über ihre Vorstellungen von Gerechtigkeit und Familie zu diskutieren.

Infofilm "Diskriminierung und Gleichbehandlung": Rechte Homosexueller

  • Zwei homosexuelle Männer lächeln mit ihrem adoptierten Sohn in die Kamera; Rechte: WDR In einigen Bundesstaaten der USA dürfen schwule Paare ein Kind adoptieren; Rechte: WDR

Zu Beginn der Einheit zeigt der Lehrer/die Lehrerin das Infomodul 2 "Diskriminierung und Gleichbehandlung". In dem Film wird die rechtliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen thematisiert. Der Lehrer oder die Lehrerin greift danach das Thema Adoption auf. Die Klasse kann zunächst frei diskutieren: Wie stehen die Schülerinnen und Schüler zur Adoption in homosexuellen Partnerschaften?

Der Lehrer/die Lehrerin kann dann das Arbeitsblatt 7 "Wer ist Familie?" einsetzen. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich in vier Gruppen zusammenschließen und jeweils einen der Expertentexte durchlesen und den Inhalt erarbeiten. Dann bestimmen sie jeweils einen Mitschüler aus der Kleingruppe, der die erarbeiteten Inhalte in einer "Expertenrunde" wiedergibt. Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler sich ganz in die Rolle ihres Experten hineindenken und versuchen, die anderen von ihrer Meinung zu überzeugen.

Der Rest der Klasse beobachtet die Diskussion: Wer hat ihrer Meinung nach die besten Argumente für oder gegen das Adoptionsrecht homosexueller Paare vorgebracht? Wer wirkte in seinem Auftreten am überzeugendsten? Woran lag das?