zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

2. Stunde

Entscheide Dich! Mein Freund ist Salafist – Vorschlag für die zweite Unterrichtseinheit

In jeder weiteren Unterrichtseinheit wird ein Aspekt des Themas vertieft. Als Material dafür dienen neben den Arbeitsblättern jeweils die Infomodule, das heißt kurze Filme, die Sachinformationen zu jeweils einem Aspekt liefern. Die Filme sind in diesem Wissenspool in der Rubrik Sendung abrufbar.

  • Auf einem Computerbildschirm ist ein Salafisten-Video bei YouTube zu sehen. Der Salafist Pierre Vogel wirbt im Internet mit Videos um neue Mitglieder; Rechte: WDR

Salafismus, Islam und Demokratie

In dieser Unterrichtseinheit erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen und Hintergrundwissen zum Islam. Gerade bei diesem Thema gibt es viele Zuschreibungen, Projektionen und auch Vorurteile. Begriffe und Informationen werden oftmals nur halb oder falsch verstanden. An dieser Stelle kann auch die Rolle der Medien thematisiert werden. Die Schülerinnen und Schüler verbessern die Qualität ihrer Urteilsbildung mithilfe des Hintergrundwissens und der Informationen. Sie lernen die Bedeutung wichtiger Fachbegriffe kennen.

Zum Einstieg sieht die Klasse das Infomodul "Wer sind die Salafisten?". Im Unterrichtsgespräch werden die Informationen aus dem Film gesammelt und kurz nachbesprochen. Zur richtigen Einordnung des Phänomens Salafismus wird die Grafik auf AB 3 "Muslime in Deutschland" mit den ergänzenden Zahlen und Fakten herangezogen. Hierbei sollte den Schülerinnen und Schülern die marginale Anzahl der Radikalen im Gegensatz zur großen Mehrheit der in Deutschland lebenden Musliminnen und Muslime bewusst werden.

  • Arbeitsblatt 3 - "Muslime in Deutschland"

Vertiefend zu den Erklärungen aus dem Infomodul setzen sich die Schülerinnen und Schüler anschließend mit Fachbegriffen auseinander, die in Diskussionen zum Thema Salafismus immer wieder auftauchen. Sie ordnen dafür die Begriffe auf AB 4 "Was ist Salafismus?" den passenden Erklärungen zu. Eventuelle Verständnis-Schwierigkeiten werden im Plenum geklärt. Anschließend werden die wichtigsten Demokratie-Grundbegriffe mit Hilfe von AB 5 "Islam und Demokratie" eingeführt. Die Schülerinnen und Schüler verfahren hier ebenso wie bei AB 4. Abschließend können für beide Arbeitsblätter Kontrollblätter ausgegeben werden.

  • Arbeitsblatt 4 - "Begriffslexikon Salafismus"
  • Arbeitsblatt 5 - "Islam und Demokratie"

In Gruppendiskussionen oder Rollenspielen können die Jugendlichen das erworbene Wissen festigen. Dabei sollten sie konträre Positionen einnehmen: Ein Teil der Schülerinnen und Schüler versetzt sich in die Rolle von Salafisten, der andere nimmt die Position der Demokraten ein. Auch eine Diskussion mit der Rollenverteilung Salafist versus liberaler Muslim ist denkbar.