zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Stunde 4

Entscheide Dich! Jung und pleite – Vorschlag für die vierte Unterrichtsstunde

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit soll die Klasse Regeln für das eigene Finanzmanagement sammeln. Außerdem zeigt die Übertragung der Verhaltensregeln auf den Bundeshaushalt die gesamtgesellschaftliche Relevanz der Verschuldungsproblematik.

  • Grafik, die die Kontoüberziehung veranschaulicht. Bargeldlos zahlen? Bequem, aber gefährlich; Rechte: WDR

Privates Finanzmanagement als Ausweg?

Zunächst schauen die Schülerinnen und Schüler das Infomodul über das Verwalten der eigenen Einnahmen und Ausgaben an. Der kurze Film "Bargeldlos zahlen?" widmet sich der Gefahr, den Überblick über die eigenen Finanzen zu verlieren, wenn man mit der EC-Karte zahlt. Die Vorbereitung auf diese Einheit sollte etwa acht Wochen vorher beginnen, in dem die Schüler mithilfe des Arbeitsblatts 8 ihre eigenen Einnahmen und Ausgaben dokumentieren. Alternativ kann man das Thema auch nach acht Wochen noch einmal ansprechen.

Ist das zeitlich nicht machbar, hilft eine kurze Internetrecherche: Unter www.destatis.de können Konsum und private Einnahmen nach Haushalten zusammengestellt werden. Dazu den Reiter "Zahlen und Fakten" anwählen und den Unterpunkt "Gesellschaft und Staat" anklicken.

Die Kontrolle des eigenen Finanzverhaltens erfordert Disziplin, das merken die Schüler durch die Eigenbeobachtung. In der Klasse wird nun allgemein diskutiert: Was lerne ich aus meiner Auflistung? Gibt es Bereiche, in denen ich regelmäßig viel Geld ausgebe? Kann ich vielleicht noch sparen? Die Schüler müssen ihre Aufzeichnungen selbstverständlich nicht offenlegen.

  • Arbeitsblatt 8 - "Privates Finanzmanagement"

Das Infomodul thematisiert außerdem die Folge von Krediten. Da das Geld nur geliehen ist, fordern Kreditgeber Zinsen als Sicherheit. Auch Charline hat mit hohen Zinszahlungen zu kämpfen. Arbeitsblatt 7 zeigt in einer Beispielrechnung, welche Kosten bei unterschiedlichen Kreditarten anfallen.

Zum Schluss überlegen alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam: Welche Regeln sollte man beim eigenen Finanzmanagement beachten? Das Arbeitsblatt 9 gibt dazu unterstützende Hinweise.

  • Arbeitsblatt 9 - "Regeln Finanzmanagement"

Um das Thema zu erweitern, können die Regeln auch auf die Ausgaben im Bundeshaushalt angewandt werden. So wird die staatliche Verschuldungsproblematik thematisiert und die Schülerinnen und Schüler gewinnen ein Bewusstsein für die gesamtgesellschaftliche Bedeutung von Schulden.

  • Arbeitsblatt 10 - "Wofür gibt der Staat sein Geld aus?"