zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Schwul und stolz darauf?

Kapitelübersicht:

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ständiges Mobbing in der Schule

00:00 – 02:44

Der 16-jährige Timo ist schwul. In der Schule wird er deswegen gemobbt. Seine Mitschüler beschimpfen und beleidigen ihn und einmal ist er sogar mit einem Messer bedroht worden. Timo hat Angst vor den anderen und überlegt deswegen, die Schule vorzeitig abzubrechen. Die Schwulenfeindlichkeit, die ihm täglich widerfährt, verletzt ihn einfach zu stark.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Gespräch mit der Klasse

02:44 – 05:35

Noah Soh trifft sich mit den Schülern aus seiner Klasse. Sie geben offen zu, dass sie Timo diskriminieren, denn er passe nicht in das Bild der Schule. Noah Soh schlägt Timo vor, mit Fachleuten und anderen Betroffenen zu reden, die ihn bei seiner Entscheidung beraten können.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Diskriminierung verboten

05:35 – 08:17

Laut Gesetz ist es verboten, Menschen zu diskriminieren. Deswegen darf auch jeder seine Sexualität frei ausleben, ohne dafür verurteilt zu werden. Diskriminierung an der Schule ist jedoch schwierig zu verhindern. In so einem Fall sind Vertrauenslehrer und Sozialpädagogen dafür da, psychische und physische Gewalt zu verhindern.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Gleichgesinnte machen Mut

08:17 – 10:14

Timo trifft Leute, die sich mit seinen Problemen auskennen. Ross von der Band Bro'Sis erzählt ihm von seinem Weg zum Coming-out und bestärkt Timo, jetzt nicht aufzugeben. Er bewundert Timos Mut, in der Schule zu seiner Homosexuallität zu stehen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Heimlichtuerei kann krank machen

10:14 – 11:38

Auch später im Berufsleben ist es wichtig, dass er seine Homosexualität nicht verheimlicht. Dauernde Heimlichtuerei kann krank machen. Das hat eine Studie über Homosexualität am Arbeitsplatz ergeben.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Unterstützung von Gleichgesinnten

11:38 – Ende

In einem Jugendtreff für Schwule und Lesben trifft Timo sich mit Gleichgesinnten. Hier finden die Jugendlichen einen sicheren Raum für sich. Die Mitarbeiter des Jugendzentrums unterstützen sie auch aktiv, sie gehen mit ihnen zum Beispiel in die Schule. Timo entscheidet sich schließlich für den schwierigeren Weg, die Schule weiterzumachen.