zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Deutschland. Mein Land?

Kapitelübersicht:

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Welche Staatsbürgerschaft?

00:00 – 01:33

Noah Sow besucht Keziban Özkan in Wuppertal. Die 18-Jährige macht eine Ausbildung in einer Zahnarztpraxis. Obwohl sie in Deutschland geboren wurde, hat sie die türkische Staatsbürgerschaft. Sie überlegt, ob sie einen deutschen Pass beantragen soll, aber ihre Familie ist dagegen. Einige ihrer Freundinnen haben bereits die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen und können jetzt zum Beispiel auch auch wählen gehen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Türkische Wurzeln

01:33 – 05:05

Kezibans Familie lebt seit 40 Jahren in Deutschland, sieht ihre Heimat aber immer noch in der Türkei. Kezibans Bruder Osman glaubt, dass die türkische Staatsbürgerschaft wichtig für den Zusammenhalt der Familie sei. Keziban ist in Wuppertal aufgewachsen und fühlt sich dort zu Hause. Aber die ganze Familie träumt davon, in der Türkei zurückzukehren. Weil Keziban die doppelte Staatsbürgerschaft nicht bekommen kann, muss sie sich entscheiden.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein Bekenntnis zum Grundgesetz

05:05 – 08:20

Noah und Keziban besuchen eine Einbürgerungsveranstaltung. Hier leisten Menschen, die die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen wollen, einen Eid auf die deutsche Verfassung. Das Bekenntnis zum Grundgesetz ist staatlich vorgeschrieben. Um die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen, muss man unter anderem mindestens seit acht Jahren in Deutschland leben und deutsch sprechen können.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein deutscher Ausländer

08:20 – 09:59

Kezibans Bruder sieht keinen Sinn darin deutscher Staatsbürger zu werden. Er glaubt, dass er trotz eines deutschen Passes immer noch ein Ausländer in Deutschland bleiben würde. Er ist der Meinung, dass Jugendliche mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt und im Alltag diskriminiert werden. Daran würde auch ein deutscher Pass nichts ändern.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ratschläge von Frau zu Frau

09:59 – 13:14

Noah und Keziban besuchen Zehra Yilmaz, die in türkischen Frauen Deutschunterricht gibt. Sie hat seit zehn Jahren einen deutschen Pass und glaubt, dass ein Bekenntis zur deutschen Staatsbürgerschaft den Willen zur Integration zeigt und Chancen bei Arbeits- oder Wohnungssuche verbessert. Weil nur wenige türkische Frauen, die in Deutschland aufgewachsen sind, tatsächlich in die Türkei ziehen, rät sie Keziban, den deutschen Pass zu beantragen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die Entscheidung

13:14 – Ende

Keziban findet die Argumente von Frau Yilmaz sehr überzeugend und beschließt, einen deutschen Pass zu beantragen. Sie möchte die gleichen Rechten und Pflichten wie ihre deutschen Nachbarn besitzen und zur Wahl gehen. Ihr Bruder ist zwar enttäuscht, aktzeptiert aber ihre Entscheidung.