zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Links & Literatur

Links zur Sendung

  • Externer LinkPlanet Beruf

    Auf diesen Seiten der "Bundesagentur für Arbeit" findet man viel Wissenswertes rund um Ausbildung und Schule. Ein interaktives Selbsterkundungsprogramm hilft dabei, den geeigneten Beruf zu finden. Außerdem gibt es wertvolle Tipps zum Bewerbungsprozess vom Lebenslauf bis zum Vorstellungsgespräch.

  • Externer LinkBundesinstitut für Berufsbildung

    Auf dieser Internetseite erhalten Jugendliche hilfreiche Informationen zur Berufsausbildung, zu Bewerbungen und zur Ausbildungsplatzsuche. Per Suchmaske lassen sich konkrete Angebote für sinnvolle Zusatzqualifikationen finden.

  • Externer LinkInstitut für Internationale Pädagogische Forschung

    Die Seite bietet einen hervorragenden Überblick über Ausbildung und Schule. Besonders hervorzuheben sind die vielfältigen Linksammlungen, darunter beispielsweise Lehrstellenbörsen, Bewerbungstipps und Eignungstests.

  • Externer LinkDeutsches Jugendinstitut

    Das "Deutsche Jugendinstitut DJI" betreibt wissenschaftliche Forschung über Kinder, Jugendliche und Familien. Für Lehrer dürfte der große Download-Bereich besonders interessant sein, in dem viele Veröffentlichungen kostenlos heruntergeladen werden können.

  • Externer LinkBundesministerium für Bildung und Forschung

    Das "Bundesministerium für Bildung und Forschung" bietet auf seinen Seiten einen riesigen Download-Bereich an, in dem alle Publikationen kostenlos heruntergeladen werden dürfen. Darunter sind auch viele Veröffentlichungen über Schule, Ausbildung und berufliche Weiterbildung zu finden.

  • Externer LinkBundeszentrale für politische Bildung

    Hier findet man alle wichtigen Informationen zu "Die Schulstunde als Talkshow". Neben den Unterrichtsmaterialien zu der Folge "Schule oder Ausbildung" können hier auch weitere Themenhefte der Reihe bestellt werden.

Bücher zur Sendung

Irene Hoffmann-Lun, Andrea Michel, Ulrike Richter, Elke Schreiber; Schulabbrüche und Ausbildungslosigkeit. Strategien und Methoden zur Prävention
DJI, München, 2007, 252 Seiten, ISBN 978-3-87966-414-6 Das Buch zeigt unterschiedliche Wege, die Lernbedingungen und Lebensumstände von schulmüden Jugendlichen zu verbessern. Die Ergebnisse dieses Buches basieren auf zahlreichen wissenschaftlichen Studien, die in den letzten Jahren in Deutschland durchgeführt wurden.
Manfred Bergmann, Reinhard Selka; Berufsstart für Hauptschüler
Bertelsmann, Bielefeld, 2008. 132 Seiten, ISBN 978-3-7639-3615-1 In diesem übersichtlichen und leicht verständlichen Ratgeber sind die wichtigsten Daten zu den Ausbildungsberufen zusammengefasst, die für Hauptschüler geeignet sind. Neben Fakten zu Ausbildungsdauer und der Höhe der Vergütung werden auch Ausbildungsvoraussetzungen und Berufsperspektiven behandelt. Besonders interessant: die anschaulichen Erfahrungsberichte von Auszubildenden. Das Buch wird jedes Jahr aktualisiert, das heißt, es ist immer auf dem neuesten Stand.
Damian Läge, Andreas Hirschi; Berufliche Übergänge: Psychologische Grundlagen der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
Lit Verlag, Münster, 2008, 248 Seiten, ISBN 978-3825805364 Dieses Buch richtet sich vor allem an Psychologen und Pädagogen, die in der Berufsberatung tätig sind. Kapitel wie "Berufliche Entscheidungsfindung" oder "Professionalität in der Laufbahnberatung" sollen Hinweise darauf geben, wie Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei der Berufsfindung konkret geholfen werden kann.
Andreas Oehme; Übergänge in Arbeit - Kompetenzentwicklung, Aneignung und Bewältigung in der entgrenzten Arbeitsgesellschaft
Schneider, Battmannsweiler, 2007, 183 Seiten, ISBN 3834002879 Auch diese Studie analysiert wie Jugendliche Übergangsphasen bewältigen. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich das Buch mit der Frage, welche Rahmenbedingungen gegeben sein müssen, damit Jugendliche den Schritt in die Arbeitswelt möglichst unproblematisch meistern.
Walter Herzog, Markus P. Neuenschwander, Evelyne Wannack; Berufswahlprozess - Wie sich Jugendliche auf ihren Beruf vorbereiten
Haupt, Bern, 2006, 223 Seiten, ISBN 978-3258070322 Welche Phasen durchlaufen Jugendliche bei der Berufsfindung? Wie kommt die Entscheidung für ein bestimmtes Berufsbild zustande? Solche und ähnliche Fragen versucht dieses Buch anschaulich zu beantworten. Denn eines ist sicher: Um den richtigen Beruf zu finden, müssen Jugendliche ganz unterschiedliche Faktoren berücksichtigen.
Till Kammerer; Schule - und was kommt jetzt? Schritt für Schritt zur "richtigen" Ausbildung
Bertelsmann, Bielefeld, 2006, 210 Seiten, ISBN 978-3763934232 Um einen der begehrten Ausbildungsplätze zu finden, schreiben viele Jugendliche mehr als 100 Bewerbungen. Aber wie sieht eine richtig gute Bewerbung eigentlich aus? Till Kammerer zeigt anhand von Beispielen, wie ein Anschreiben und ein Lebenslauf aufgebaut sein müssen. Vor allem gibt der Autor aber einen Einblick, in die Vielzahl der Ausbildungsberufe, die in Deutschland existieren. Denn nur wer möglichst viele Berufsbilder kennt, kann sich am Ende "richtig" entscheiden.
Elfriede V. Gerdentis; Elternratgeber Berufsorientierung
Redline Wirtschaftsverlag, München, 2006, 197 Seiten, ISBN 978-3636013149 Nach wie vor sind Eltern für Jugendliche bei der Berufsorientierung die wichtigsten Ansprechpartner. Doch bei der Vielzahl der Berufsbilder sind auch viele Eltern überfordert. Dieser Ratgeber will Abhilfe schaffen und Eltern das nötige Rüstzeug an die Hand geben, um ihre Kinder optimal zu unterstützen.
Jürgen Hesse, Hans C. Schrader; Die hundert wichtigsten Tipps für Ausbildungsplatzsuchende: Für eine optimale Vorbereitung in kürzester Zeit
Eichborn, Frankfurt am Main, 2007, 158 Seiten, ISBN 978-3821859460 Viele Jugendliche starten ihre Ausbildungsplatzsuche in letzter Minute. Jetzt heißt es keine Zeit verlieren – und von Anfang an alles richtig machen. Der Ratgeber von Hesse und Schrader führt übersichtlich in das Thema ein. Und zeigt an Beispielen, wie die perfekte Bewerbung aussehen muss.
Christian Püttjer, Uwe Schnierda; 20 perfekte Bewerbungen für die Ausbildungsplatzsuche: Von den Besten profitieren
Campus, Frankfurt am Main, 2007, 111 Seiten, ISBN 978-3593383958 Anschreiben, Lebenslauf, Deckblatt, Foto – das alles muss perfekt sein, um einen potenziellen Arbeitgeber auf Anhieb zu überzeugen. Püttjer und Schnierda wissen wie die perfekte Bewerbungsmappe aussieht. Und sie geben einfache Tipps zur Nachahmung.