zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Hauptnavigation

Inhalt

Links und Literatur

Link-Tipps auf Planet Schule

  • Externer Link"Du bist kein Werwolf"-Sendungsseite

    Alle Inhalte der Sendung werden hier in Text, Bild und Video ausführlich vorgestellt. Auch komplette Sendungen kann man hier noch einmal anschauen. Zusätzlich gibt es Hinweise auf das Sorgentelefon und den KI.KA-Kummerkasten. Wer dem Werwolf-Team schreiben will, kann das Gästebuch nutzen.

  • Externer LinkLiebe und Sex

    Wie Liebe und Sexualität gelebt und wie darüber geredet wird, hat sich in den vergangenen 60 Jahren erheblich verändert. Inwiefern die 68-er Bewegung dabei eine Rolle spielte, ab wann gleichgeschlechtliche Partnerschaften anerkannt wurden und welche Tabus in Sachen Sex womöglich bis heute existieren, thematisiert dieser Wissenspool.

  • Externer LinkGlaube, Liebe, Lust – Sexualität in den Weltreligionen

    Schon in jungen Jahren sollen Gläubige mit zahlreichen Geboten und Verboten rund um die Entdeckung der eigenen Sexualität auf die richtige Bahn geleitet werden. Was bieten und verbieten Islam, Christentum, Judentum und Hinduismus den jungen Gläubigen, wenn für sie die aufregende Suche nach der eigenen Sexualität beginnt? Die Dokumentarreihe begibt sich auf Antworten auf diese Frage.

Link-Tipps auf Planet Wissen

  • Externer LinkDie Macht der Hormone: alles über die Pubertät

    Die Eltern sind doof, die Schule nervt, und das Leben ist fürchterlich anstrengend – gemeint ist die Zeit zwischen elf und 18 Jahren. Planet Schule klärt auf – über das Leben in der Pubertät.

  • Externer LinkGeschlechtshormone

    Das erste Mal bewusst spüren wir sie während der Pubertät, wenn der Körper geschlechtsreif wird und sich stark verändert: die Geschlechtshormone. Dem einen machen sie während dieser Zeit mehr zu schaffen, dem anderen weniger. Richtig kompliziert aber wird es, wenn das natürliche Gleichgewicht der Geschlechtshormone durcheinander gerät.

  • Externer LinkSpermien

    Spermien – auch Samenfäden genannt – werden im männlichen Hoden produziert. Mehr als 1200 von ihnen entstehen hier pro Sekunde, das sind knapp 104 Millionen pro Tag. Wie Spermien produziert werden und ob sie wirklich Richtung Geärmutter "schwimmen", verrät dieser Artikel auf Planet Wissen.

  • Externer LinkDr. Sommer – Aufklärungspapst der Bravo

    Er hat viele tausend Jugendliche durch die Pubertät gebracht: Dr. Sommer. 1969 bentwortete er zum ersten Mal Teenager-Fragen über Liebe und Sex. Und auch wenn sich die Zeiten geändert haben – Dr. Sommer ist jahrzehntelang ein wichtiger Ratgeber gewesen. Planet Wissen stellt die wichtigsten Stationen aus Dr. Sommers Aufklärungsarbeit vor.

  • Externer LinkTeenagerfans – Pubertät, Träume und die Stars

    Kreischende Mädchen, die tagelang vor einer Konzerthalle ausharren, um die besten Plätze vor der Bühne zu ergattern; Zimmer, die von oben bis unten mit Postern der Stars tapeziert sind: All dies sind Phänomene, die wir nur aus der Pubertät kennen. Doch woran liegt es, dass vor allem Jugendliche so vernarrt in ihre Fanobjekte sind?

  • Externer LinkWarum Teenager und Soaps gut zusammenpassen

    Für manche Jugendliche ist die tägliche Vorabendserie ein fester Bestandteil ihres Alltags. Besonders Mädchen finden hier einen Raum, um in der Zeit der Pubertät mit sich selbst in Kontakt zu bleiben. Denn die Fernsehfiguren in den Soaps erleben Krisen und Konflikte, die Jugendliche aus eigener Erfahrung kennen.

Link-Tipps zum Thema Pubertät und sexuelle Aufklärung

  • Externer LinkPro Familia für Jugendliche

    Können auch Jungfrauen Tampons benutzen? Was kostet die Pille danach? Und wer schützt vor sexueller Gewalt? Von Liebeskummer über Homosexualität und Verhütung bis zur ungewollten Schwangerschaft werden hier alle wichtigen Themen rund um Liebe und Sex erklärt. Auch die Adresse der nächsten pro familia-Beratungsstelle kann man hier herausfinden.

  • Externer LinkLoveline der BZgA

    Das Webportal für Jugendliche der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung punktet mit einem Chat, einem Forum und vielen Mitmachmöglichkeiten. Dazu gibt's viele verlässliche Informationen rund um die Themen Sex und Liebe.

  • Externer LinkBundeskonferenz für Erziehungsberatung

    Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) bietet professionelle Beratungsangebote für Eltern und Jugendliche über das Internet an. Die Online-Beratung ist – genauso wie die Beratung in den Erziehungs- und Familienberatungsstellen – kostenfrei.

  • Externer LinkDas Familienhandbuch

    Eine ausführliche Sammlung zum Thema Familie. Beantwortet werden unter anderem Fragen zur Erziehung von Jugendlichen. Das Angebot richtet sich an Eltern und Pädagogen und enthält zahlreiche Studien zu den einzelnen Themen.

Survival-Bücher über die Pubertät

Ralph Caspers, Christine Henning, Daniel Westland: Du bist kein Werwolf. Eine Gebrauchsanweisung für die Pubertät
rororo, Reinbek/Hamburg, 2011, 272 Seiten, ISBN: 978-3499626340 Die Tipps, Tricks und Infos aus der Sendung haben Ralph und Christine hier noch einmal in Buchform zusammengefasst. Alle Fragen rund ums Erwachsenwerden beantworten sie ohne falsches Schamgefühl.
Ann Marlene Henning, Tina Bremer Olszewski, Make Love: Ein Aufklärungsbuch
Rogner & Bernhard, Berlin 2012, 256 Seiten, ISBN-13: 978-3954030026 "Der Text vermittelt viele Informationen und Themen, die bislang in Aufklärungsbüchern für Jugendliche ausgespart wurden, wirbt für Behutsamkeit und Sensibilität im Umgang mit den eigenen Wünschen und denen des Partners oder der Partnerin, macht Mut zu neuen Entdeckungen und zeigt, dass es sich lohnt, die Lust zu kultivieren", so Dr. Gina Weinkauff in ihrer Rede zur Nominierung von Make Love für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013. Empfohlen ab 14 Jahren.
Katrin Warnstedt, Sylvia Schneider, Das Jungen-Fragebuch: Wachsen und erwachsen werden
Ueberreuter, Wien, 2015, 176 Seiten, ISBN: 978-3764170325 Speziell für Jungs zwischen 12 und 15 Jahren gibt es hier Infos, Tipps und Ratschläge zu Themen wie Liebe, Politik, Drogen, Berufswahl und Sport. Für Mädchen gibt es ein ähnliches Buch von derselben Autorin.
Katrin Warnstedt, Sylvia Schneider: Das Mädchen-Fragebuch: Wachsen und erwachsen werden
Ueberreuter, Wien 2015, 168 Seiten, ISBN: 978-3764170332 Alles verändert sich: der Körper, die Gefühlswelt und die Bereiche im Leben, für die man selbst verantwortlich ist. Andererseits bedeutet es auch, eigene Wahlmöglichkeiten und Freiheiten zu haben – und das betrifft das Aussehen, Freunde, Sexualität und die Berufswahl. Das Buch ist auf Fragen zugeschnitten, die sich potentiell Mädchen stellen und begleitet die Leserinnen auf dem manchmal schwierigen, aber vor allem aufregenden Weg ins Erwachsenenleben.
Jan Weiler, Das Pubertier
Kindler, Reinbek bei Hamburg 2014, 128 Seiten, ISBN: 978-3463406558 Wenn Kinder in die Pubertät kommen, ist das keine leichte Sache – weder für die jungen Leute selbst noch für ihre Eltern! Denn die sehen, wie sich die einst fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen in muffelige, maulfaule und emotionale "Pubertiere" verwandeln. In 22 amüsanten Geschichten verarbeitet Jan Weiler seine Erfahrungen mit einer Teenie-Tochter.
Jan Weiler, Im Reich der Pubertiere
Kindler, Reinbek bei Hamburg 2016, 176 Seiten, ISBN: 978-3463406619 Nach seinem Bestseller "Das Pubertier" berichtet der Autor und zweifache Vater Jan Weiler im zweiten Teil seiner Pubertier-Reihe über die Erfahrungen mit dem männlichen Exemplar eines "Pubertiers", sprich dem Sohn. Amüsant und lesenswert – für Eltern genauso wie für ihre Teenager-Kinder.
Sue Townsend, Das Intimleben des Adrian Mole, 13 3/4 Jahre
Goldmann Verlag, München, 2002, 416 Seiten, ISBN: 978-3570300091 Adrian hat drei Hauptprobleme: Pickel, Schule und Mädchen. Und dann gibt es noch eine ganze Reihe Nebenprobleme: Zum Beispiel die merkwürdige Beziehung seiner Eltern oder die Tatsache, dass der Rundfunk ständig seine brillanten Gedichte ablehnt. Kurz, Adrian Mole ist ein missverstandener Intellektueller, allein gelassen im Kampf mit seiner unsensiblen Umwelt. Sein Tagebuch ist dafür ein urkomischer Beweis. Nicht umsonst hat das Buch inzwischen Kultstatus erreicht.