zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Hauptnavigation

Inhalt

Sendungsinhalt: Wunderwelt Zelle

Seine atemberaubenden Fotos menschlicher Embryos machten ihn berühmt – jetzt ist der schwedische Medizinfotograf Lennart Nilsson in neuer Mission unterwegs: Er möchte in das winzige Universum der menschlichen Zelle eintauchen und mikroskopische Aufnahmen von den Vorgängen im Innern dieser kleinsten Bausteine des Lebens schießen. In jeder der vielen Milliarden Zellen unseres Körpers läuft eine unglaubliche Vielzahl von Prozessen ab. Die Infrastruktur dafür erinnert an die einer Millionenstadt: Kraftwerke produzieren Energie, Fabriken stellen Baumaterial her, Recyclingstationen verwerten den Abfall. Gesteuert wird alles vom Zellkern, der sämtliche Bau- und Betriebsanleitungen enthält. Lennart Nilsson versucht, mit seinen Fotos sämtliche Winkel dieser Wunderwelt auszuloten. Ergänzt mit Computeranimationen wird verständlich, wie das Leben in der Zelle funktioniert.

Filmskript: Wunderwelt Zelle

Wunderwelt Zelle

Kapitelübersicht:

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Lennart Nilsson – Pionier der Bilder aus dem Innern des Körpers

00:00 – 08:24

In den 1970er Jahren staunte die Welt über Nilssons bahnbrechende Fotos von Embryonen. Heute will er mit hochspezialisierter Kameratechnik kleinste Details des menschlichen Körpers abbilden – die Struktur unserer hochspezialisierten Zellen. Eine Riechsinneszelle z.B. ist völlig anders aufgebaut als eine Nervenzelle.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die Zelle – eine „Großstadt“

08:24 – 15:02

Computer-Animationen veranschaulichen die verschiedenen Zellorganellen. Jede übernimmt spezielle Aufgaben. Die Ähnlichkeiten zu einer pulsierenden Großstadt sind verblüffend – es gibt so etwas wie Fabriken, Bibliotheken und ein Verkehrsnetz mit Lastzügen und Eilboten.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Zellorganellen unter dem Mikroskop

15:02 – 18:22

Hochauflösende Mikroskopaufnahmen zeigen die realen Zellorganellen im Querschnitt. Feinste Strukturen lassen sich erkennen, anhand derer Forscher Rückschlüsse auf die Funktionsweise der Zellorganellen ziehen können.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Energiehaushalt – vom Magen zum Mitochondrium

18:22 – 23:55

Die Aktivität unserer Zellen verbraucht Energie. Diese Energie müssen wir von außen in Form von Nahrung zuführen. Durch Magen und Darm gelangen Nährstoffe über den Blutkreislauf schließlich zu den einzelnen Zellen. Im Innern der Zelle spielen die Mitochondrien die Rolle eines Kraftwerks, das aus Brennstoff verwertbare Energie erzeugt.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Recycling und Baumaßnahmen in der Zelle

23:55 – Ende

Auch der Auf- und Abbau von Zellstrukturen ist speziell geregelt. Besondere Proteine sind im Einsatz, um „Schrott“ innerhalb der Zelle zu recyclen. Andere setzen die Einzelteile wieder zu neuen Produkten zusammen.