zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Einsatz der Reihe im Lateinunterricht

Didaktische Hinweise für den Unterricht: Experimentum Romanum

Primum Roma erat parvus vicus apud Tíberim.
Post Roma máxima urbs in antíquo orbe terrárum fuit.
Románi paene totum orbem terrárum expúgnant.
Etiam nostra terra – Germánia – província Romána est:
Románi véniunt usque ad flumen Rhenum et usque ad flumen Danúvium.
Etiam hódie sunt multae relíquiae Romanórum in Germánia.
Archaeólogi et histórici explórant has relíquias Romanórum...
Zuerst war Rom ein kleines Dorf am Tiber.
Später wurde Rom die größte Stadt in der antiken Welt.
Die Römer erobern fast die ganze Welt.
Auch unser Land – Germanien – ist eine römische Provinz:
Die Römer kommen bis zum Rhein und bis zur Donau.
Auch heute gibt es viele Überreste der Römer in Germanien.
Archäologen und Historiker erforschen diese Überreste der Römer...



So beginnt jede Folge der achtteiligen Sendereihe, die Planet Schule für den Unterricht in Latein produziert hat. Ausgangspunkt hierfür waren die deutschsprachigen Sendungen der Reihe „Das Römer-Experiment“ für den Geschichtsunterricht.
Um an einem historisch affinen Thema eine „alte“ Sprache zum Leben zu erwecken, bedurfte es umfangreicher didaktischer Vorüberlegungen und Vorarbeiten: von der didaktischen Reduktion der Ausgangstexte über die umfangreiche Übersetzungsarbeit bis hin zum Coaching des Sprechers.
Unter der Leitung von Herrn Professor Dr. Peter Kuhlmann von der Universität Göttingen hat sich ein studentisches Übersetzerteam dieser Herausforderung angenommen und zusammen mit der Redaktion von Planet Schule an die Erstellung audiovisueller Medien für den Lateinunterricht gemacht.