zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Sendung

In der Sendung wird die deutsche Nationalhymne unter musikalischen und historischen Gesichtspunkten betrachtet. Die Melodie wurde 1797 von Joseph Haydn als Kaiserhymne für Franz II., den letzten Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, komponiert. 1841, zur Zeit der deutschen Nationalbewegung, erhielt das Lied seinen endgültigen Text durch Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Im deutschen Kaiserreich, in der Weimarer Republik, im Dritten Reich, in der Nachkriegszeit, in der Zeit des geteilten Deutschland und nach der Wiedervereinigung wurde das Deutschlandlied umgedeutet, missbraucht, verboten und schließlich – auf den Text der dritten Strophe reduziert – als gesamtdeutsche Nationalhymne zugelassen.

  • Bilder von Josef Haydn und Heinrich Hoffmann von Fallersleben auf deutscher Flagge mit handgeschriebenem Liedtext. (Quelle: Montage: SWR)

    Komponist und Dichter des Lieds der Deutschen

  • Noten und Text des Lieds der Deutschen (Quelle: Bundesregierung)

    Noten und Text des Lieds der Deutschen