zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Autoren erzählen – Uwe Johnson

In Ausschnitten aus Fernseh-Sendungen aus den Jahren 1968 und 1971 skizziert Uwe Johnson seinen Lebenslauf und erklärt, warum er nicht gern als „Dichter der beiden Deutschland“ bezeichnet wird. Er denkt darüber nach, warum manche Menschen Schwierigkeiten beim Lesen seiner Geschichten haben, erzählt, warum er lieber Geschichten schreibt, als über sich selbst zu sprechen und spricht über die Vor- und Nachteile seines Berufs.

Filmskript: Autoren erzählen – Uwe Johnson

Uwe Johnson

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Biographie

00:00 – 02:27

Uwe Johnson lebte nach dem 2. Weltkrieg zunächst in der DDR. Nach der Veröffentlichung seines ersten Romans, der von den Schwierigkeiten im geteilten Deutschland handelt, zog er nach Westberlin. Die Auswirkungen politischer Ereignisse auf persönliche Schicksale sind ein Hauptthema seines Werks.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Geschichtenschreiber statt Selbstdarsteller

02:27 – 04:41

Uwe Johnson schreibt Geschichten, weil sich über diese Erfahrungen vermitteln lassen. Außerdem stellt er immer wieder fest, dass die Menschen sich für Literatur interessieren. Für seine Äußerungen bevorzugt Johnson die schriftliche Form, und für die Darstellung des zeitgenössischen Lebens das erfundene Beispiel.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Beruf des Schriftstellers

04:41 – 08:06

Für Uwe Johnson hat sich der Beruf des Schriftstellers aus dem Schreiben und seiner ersten Veröffentlichung ergeben. Einen Vorteil des Schriftstellerberufs sieht Johnson darin, dass er mit erfunden Personen eine Gesellschaft darstellen kann, einen Nachteil darin, dass er nie "dienstfrei" habe, weil er stets alles daraufhin überprüfe, ob es für ein neues Werk brauchbar sei.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Dichter der beiden Deutschland

08:06 – 12:16

Die deutsche Geschichte und die Teilung Deutschlands haben Uwe Johnson geprägt. Er schreibt über beide Teile Deutschlands weil er in beiden gelebt hat. Doch gehe es ihm nicht um das Thema der Teilung sondern um das Schicksal von Menschen, die in dieser Wirklichkeit leben.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Schreibstil

12:16 – Ende

Uwe Johnsons Schreibstil mit den sich abwechselnden unterschiedlichen Erzählperspektiven ist für ihn eine Notwendigkeit. Nur so kann er eine Geschichte authentisch darstellen. Dabei kann die Rezeption seiner Erzählungen sehr unterschiedlich ausfallen.