zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Sendung

Ohne medizinische Notwendigkeit lassen sich Menschen Magnete und Chips unter die Haut pflanzen. Sie bezeichnen sich als Cyborgs und sehen dies als Möglichkeit, ihre körperlichen Grenzen zu erweitern. Der farbenblinde Brite Neil Harbisson kann über eine Antenne und einen Chip im Hinterkopf jetzt Farben hören. Der Film zeigt, was heute technisch möglich ist, aber auch, welche Gefahren diese neue Art der Selbstoptimierung in sich birgt. Wie verändert sich das Leben? Wo liegen ethische Grenzen? [Zur Sendungsübersicht]

nach oben

  • (Quelle: SWR/MDR – Screenshot aus der Sendung)

    (Quelle: SWR/MDR – Screenshot aus der Sendung)

  • (Quelle: SWR/MDR – Screenshot aus der Sendung)

    (Quelle: SWR/MDR – Screenshot aus der Sendung)

  • (Quelle: SWR/MDR – Screenshot aus der Sendung)

    (Quelle: SWR/MDR – Screenshot aus der Sendung)

  • (Quelle: SWR/MDR – Screenshot aus der Sendung)

    (Quelle: SWR/MDR – Screenshot aus der Sendung)