zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Anaconda en español

  • Moderatorin Irene Lopez in einer Nahaufnahme vor einer Wand mit Graffiti; Rechte: WDR

Anaconda ist ein kurzweiliges Magazin aus der spanischsprachigen Welt, produziert vom schwedischen Fernsehen.

Mode, Helden im Comic und in der Wirklichkeit, Ideen, die Welt zu verbessern oder Hunde – die Themen sind nah an der Lebenswelt von Jugendlichen und bieten spannendes Orientierungswissen aus der spanischsprachigen Welt mit dem Schwerpunkt auf Spanien und Mexiko. Auch von der Aufmachung her sind die Filme für jugendliche Lernende ansprechend und motivierend gestaltet.

Die Sendungen dauern nur knapp 15 Minuten und sind in mehrere Beiträge aufgeteilt, die auch einzeln im Unterricht behandelt werden. Es gibt feste Elemente in jeder Sendung: Moderatorin Irene López befragt Leute auf der Straße oder philosophiert im Café ("Irene y su mundo"). Reportagen greifen verschiedene Aspekte des Schwerpunktthemas auf.

Die methodisch-didaktischen Begleitvorschläge greifen auf vielseitige Lern- und Arbeitsmethoden zurück. Sie setzen vor allem auf Einzelarbeit und kooperatives Lernen.

Die Filme und Unterrichtsvorschläge richten sich an Schülerinnen und Schüler des zweiten und dritten Lernjahrs.