zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Folge 09: Le français en Tunisie

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Rap auf Arabisch und Französisch

00:00 – 04:48

Jonas Modin ist in der tunesischen Hauptstadt Tunis unterwegs. Die Amtssprache dort ist zwar Arabisch, trotzdem ist das Französische sehr wichtig und die meisten Tunesier sprechen und verstehen es. Rapperin Sabrina vermischt in ihren Texten die beiden Sprachen. Sie rappt über die Probleme der Jugend und sieht sich als Sprachrohr des Volkes.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Geschichte Tunesiens

04:48 – 07:16

Die meisten Jugendlichen sprechen zu Hause Arabisch, in der Schule lernen alle aber auch Französisch. Warum wird in Tunesien überhaupt Französisch gesprochen? In einer kleinen Geschichtsstunde erzählt Jonas von der Eroberung Tunesiens durch die Franzosen, ihren Einfluss und der Unabhängigkeit Tunesiens seit 1956.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Vermischung der Sprachen

07:16 – Ende

Selbst wenn die Jugendlichen in Tunesien Arabisch sprechen, ist das Französische immer präsent. Jonas erfährt, dass es auch viele französische Wörter im Arabischen gibt. Sie wurden übernommen. Es gibt also eine Vermischung. Rapperin Sabrina bringt das in ihren französisch-arabischen Texten zum Ausdruck, von denen sie gerne eine Kostprobe gibt.