zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Filmclipinhalt: Wir ham´ noch Reserven – Jugendliche in der DDR

Die Sendung entstand im Mai 1988 in Neubrandenburg. Sie stellt vier Jungendliche vor. Einblicke in Schule, Arbeit und Freizeit werden gewährt. Die Eröffnung einer Unterrichtsstunde der 9. Klasse leitet über zum polytechnischen Unterricht im VEB Gartenbaubetrieb. Dort arbeiten drei der vier Jungendlichen. Sie sprechen über ihre Arbeit, über ihre beruflichen Ziele, über private Zukunftserwartungen und über Freizeitgestaltungen. Versorgungsprobleme am Beispiel Jugendmode und westliche Schallplatten werden dokumentiert . Kunden und Verkaufsstellenleiterinnen kommen zu Wort. Im Lehrlingswohnheim treffen Lehrlinge zu einer FDJ-Gruppenstunde zusammen. Die FDJ-Sekretärin des Wohnheims stellt sich einem Interview. Ein Schwimmtraining wird gezeigt, der Übungsleiter erläutert die gesellschaftliche Bedeutung des Sports. Eine der Jugendlichen ist auf dem Lande aufgewachsen. Sie wägt das Leben auf dem Lande gegen- über der Stadt ab. In Neubrandenburg wird ein Speedway- Training beobachtet. Das Naherholungsgebiet Tollensesee wird ins Bild gesetzt. Die Sendung schließt mit einer Disco und einer Befragung Jugendlicher über das Freizeitangebot der Stadt.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

DDR - Jugendliche in der DDR 1

Neubrandenburg wird vorgestellt, Unterricht in einer 9. Klasse und Poly-technischer Unterricht im VEB Gartenbaubetrieb Neubrandenburg, in dem Lehrlinge Gartenbau und Blumenbinderei lernen. Ein Lehrling in einer Blumenverkaufsstelle spricht über berufliche Ziele. (10:17)

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

DDR - Jugendliche in der DDR 2

Versorgungsprobleme bei Jugendmode und Jugendmusik werden von Kunden und Verkaufsstellenleiterinnen angesprochen. Eine junge Gärtnereifacharbeiterin berichtet von ihrer Arbeit. Im Lehrlingswohnheim spricht eine Jugendliche über Freizeit, Reisen, Zukunft und Familie. Eine FDJ-Gruppenstunde und ein Gespräch mit einer FDJ-Sekretärin folgen. (15:12)

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

DDR - Jugendliche in der DDR 3

Ein Schwimm- und ein Speedway-Training stehen für sportliche Aktivitäten Jungendlicher. Der Schwimmtrainer erklärt die Bedeutung des Sports für die Persönlichkeitsbildung. Ein Lehrling, auf dem Dorfe aufgewachsen, berichtet über die Vorzüge des Landlebens. Freizeitaktivitäten werden gezeigt. (11:01)

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

DDR - Jugendliche in der DDR 4

Die junge Facharbeiterin gibt Auskunft über ihr privates Leben, über Zukunftsvorstellungen und künftige Familie. Ein FDJ-Club in einem Neubaugebiet wird gezeigt, Jugendliche äußern sich über mageres Freizeitangebot, eine FDJ-Ordnungsgruppe erläutert ihre Aufgaben bei einer Disco-Veranstaltung. (07:50)