zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Töne in Bewegung

Eine Sängerin, ein Flugzeug und eine Tonaufnahme. Das sind die Elemente dieses Versuchs, in dem es um Töne und Bewegung geht. Wir wollen wissen: Verändern sich Töne, wenn sie durch ein Flugzeug beschleunigt werden? Oder ist das eine Frage des Standorts? Unser Team gibt alles, um diese bewegende Frage zu beantworten.

Töne in Bewegung

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Töne in Bewegung

00:00 – 02:20

Wir wollen wissen, ob sich Töne verändern, wenn die Schallquelle in Bewegung ist. Dafür schwenken wir einen Lautsprecher im Kreis, schieben eine Sängerin durch die Gegend und schicken einen Kollegen ins Rennen. Unsere verschiedenen Experimente mit Schallquellen und Mikrophonen zeigen, dass Töne sich durch Bewegung verändern. Um heraus zu finden, was da genau passiert, müssen wir unseren Experimentaufbau deutlich verändern.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Vorbereitung des Großversuchs

02:20 – 05:05

Wir setzen ein Modellflugzeug als „Ton-Transporter“ ein. Es schafft eine Geschwindigkeit von mehr als 100 Kilometern pro Stunde. Die Sängerin selbst kann nicht einsteigen, aber ihre Stimme wird über Lautsprecher aus dem Flieger nach außen übertragen. Wenn das Flugzeug an uns vorbeifliegt, zeichnen wir die Tonhöhe mit allen Veränderungen auf und überprüfen sie. Ein spezielles Zusatzmikrophon wird den Frequenzbereich des Tons aufzeichnen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Auswertung der Frequenzbereiche

05:05 – 06:35

Das Flugzeug fliegt mit einer Geschwindigkeit von sechzig Kilometern pro Stunde an unseren Aufnahmegeräten vorbei. Unser Spezialmikrophon zeichnet die Frequenzen auf. Im Computer werten wir die Aufzeichnungen aus. Die verschiedenen Frequenzen sind farblich markiert, so dass die Veränderungen deutlich zu sehen sind. Und tatsächlich: Die Tonlage verändert sich, sobald das Flugzeug die Mikrophone passiert.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Flug mit doppelter Geschwindigkeit

06:35 – Ende

Wir wiederholen den Versuch, geben aber dieses Mal richtig Gas und verdoppeln die Fluggeschwindigkeit auf 120 Kilometer pro Stunde. Die Tonlage verändert sich, das ist deutlich zu hören. Die Auswertung der Daten am Computer zeigt: Im Heranflug ist der Ton höher - sobald das Flugzeug uns passiert und sich von uns entfernt, ist der Ton tiefer.