zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Saarland

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Stille Post am Dreiländereck

00:00 – 06:15

Die erste Station führt Esther und André im Saarland zum Dreiländereck in Perl. Dort spielen sie Stille Post mit drei Bürgermeistern - einer kommt aus Frankreich, einer aus Luxemburg und einer aus Deutschland.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Schleusenfahrt an der Saarschleife

06:15 – 10:13

Als nächstes geht's für die beiden an der Mosel vorbei zum Wahrzeichen des Saarlands: die Saarschleife. André durchquert später auf einer Bootsfahrt eine Schleuse, während Esther dem Schleusenwärter bei der Arbeit zuschaut.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Dem Biber auf der Spur

10:13 – 15:31

Der Weg zu den besten Baumfällern Saarlands führt als erstes ins Schuhgeschäft: Gummistiefel kaufen. Denn im Landkreis St. Wendel wollen Esther und André Biber finden – eine matschige Angelegenheit. Sie haben zwar kein Glück, aber immerhin entdecken sie viele Biberspuren und einer Biberburg.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Höhle der Dinosaurier

15:31 – 20:50

Helm auf, Taschenlampe an: Wieder geht es für Esther und André auf Spurensuche. In den kalten Schlossberghöhlen bei Homburg stoßen sie auf sehr alte Fußspuren. Sie stammen von Dinosauriern.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Vom Eisenwerk zum Schwenkgrill

20:50 – Ende

Esther und André besichtigen die Völklinger Hütte – ein ehemaliges Eisenwerk, das mittlerweile Weltkulturerbe ist. Neben einem Hochofen gucken sich die beiden die riesige Gebläsehalle an. Als Belohnung für fünf gelöste Rätsel wird abschließend geschmaust – mit dem Weltmeister am Schwenkgrill.