zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Rheinland-Pfalz

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Vorbei an der Loreley

00:00 – 09:00

Am Anfang ihrer Schnitzeljagd durch Rheinland-Pfalz fahren Esther und André bei einer Schifffahrt auf dem Rhein an der Loreley vorbei – dabei kommt die Frage auf: Wer oder was ist ein Wahrschauer? Die Antwort führt die beiden in die Revierzentrale. Hier erfahren sie, wie vom Land aus für die Sicherheit der Schiffe gesorgt wird.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Riesenfässer an der deutschen Weinstraße

09:00 – 14:29

Vorbei an der Landeshauptstadt Mainz und Worms kommen Esther und André an der deutschen Weinstraße an. Auf den Spuren von Pippi Langstrumpf entdecken die beiden in Bad Dürkheim das größte Fass der Welt und essen darin den beliebten Pfälzer Saumagen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Auf den Spuren der alten Römer

14:29 – 19:13

In Trier sind Lateinkenntnisse gefragt. Was heißt: "Ave Caesar, morituri te salutant!"? Die Antwort hält ein echter Gladiator für Esther und André bereit. Überall in der Stadt sind Spuren der alten Römer zu entdecken.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Sprudelflaschen und Geysire

19:13 – 23:08

Entlang der Mosel fahren Esther und André nach Andernach. Auf dem Marktplatz schüttelt André eine Sprudelflasche und wird von einer Einheimischen zum Kaltwasser-Geysir gelotst. Hier schießt das Wasser aus dem Boden bis zu 60 Meter hoch in die Luft.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Von der Burg auf die Rennstrecke

23:08 – Ende

Auf zur Nürburg: Von der höchstgelegensten Burg in Rheinland-Pfalz blicken Esther und André in die grüne Hölle, gemeint ist die berühmte Rennstrecke Nürburgring. Schnell umgezogen, schon geht es für die beiden im Profi-Taxi auf die Strecke.