zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Nordrhein-Westfalen

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Karneval in Köln

00:00 – 06:32

Esther und André starten ihre Schitzeljagd durch Nordrhein-Westfalen in der Karnevals-Hochburg Köln. Auf dem Domplatz erkundigen sie sich nach den Höppemötzjer – wie sich herausstellt, eine Tanzgruppe. Schnell noch das passende Kostüm, schon sind Esther und André mittendrin im Karnevalsgeschehen – und schwingen ihre Beine in die Luft.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Riesen-Bagger und das braune Gold

06:32 – 12:13

Das nächste Rätsel führt die beiden zum Braunkohletagebau nach Garzweiler. Ein riesiger Bagger gräbt hier nach dem braunen Gold. Esther und André dürfen sich den Abbau aus der Nähe anschauen und sogar ins Führerhaus des Baggers einsteigen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Ein fahrender Rasen auf Schalke

12:13 – 18:12

Vorbei an der Landeshauptstadt Düsseldorf fahren Esther und André in das Ruhrgebiet, auch Pott genannt. In Bochum und Gelsenkirchen suchen sie einen Fußballrasen, der immer wieder aus dem Stadion verschwindet. Fündig werden sie in der Arena auf Schalke. Stadionsprecher Dirk erklärt den beiden, wie das geht und warum der Verein auf die Idee kam.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Wildpferde des Herzogs

18:12 – 23:18

Weiter geht's in den Norden des Landes, ins Münsterland. In Münster suchen Esther und André auf dem Fahrrad nach wilden Tieren. In der Uni-Bibliothek erfahren sie, dass der Herzog von Croy in Dülmen Wildpferde gehalten hat, um sie vor dem Aussterben zu bewahren. Esther und André fahren hin, um sich seine große Herde einmal anzusehen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Skispringen in Winterberg

23:18 – Ende

Letzte Station der Schnitzeljagd ist Winterberg. Im größten Skigebiet Nordrhein-Westfalens müssen Esther und André ihre Fitness beweisen. 104 Stufen geht es hinauf zur Skisprungschanze. Sogar im Sommer trainieren die Wintersportler hier.