zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Mecklenburg-Vorpommern

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Das Schweriner Schloss und Fledermäuse

00:00 – 05:45

Die Reise durch Mecklenburg-Vorpommern beginnt für Esther und André in der Landeshauptstadt Schwerin. Im Schweriner Schloss besuchen sie den Chef des Landtags und werfen einen Blick in den Plenarsaal. In den Katakomben erfahren sie, wer sich dort einquartiert hat.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Mecklenburgische Seenplatte

05:45 – 10:35

An der Müritz sollen sich die beiden den bestmöglichen Überblick über die Mecklenburgische Seenplatte verschaffen. Nachdem Esther und André feststellen, dass der Kirchturm nicht hoch genug ist, geht es zu einem Flugplatz. Aus einem kleinen Flugzeug heraus können sie alle Seen zählen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Tauchgondel Zingst

10:35 – 14:36

Für das nächste Rätsel müssen Esther und André an die Ostsee nach Zingst fahren. Hier sollen sie abtauchen, ohne nass zu werden. Am Strand kommen sie zunächst nicht weiter – bis ein entscheidender Hinweis zu einer Tauchgondel am Ostseeheilbad führt.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Kreidefelsen auf Rügen

14:36 – 21:20

Nach einem Abstecher auf den Fußballrasen machen sich Esther und André auf die Suche nach Kreide. Sie folgen dem Tipp der Fußballer und fahren auf die größte deutsche Insel: Rügen. Mit einem kleinen Boot geht's zum Kap Arkona, einer hohen Steilküste, die aus Kreide und Geschiebemergel besteht.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Im Herz des Windrads

21:20 – Ende

In der Nähe von Rostock gibt es viele große Parks mit Windkraftanlagen. Dort müssen Esther und André das letzte Rätsel lösen. Mit Klettergürteln und Schutzhelmen steigen sie in das Herz des Windrads – und darüber hinaus. Als Belohnung für die Mühen geht's auf einen Katamaran.