Logo SWR Schulfernsehen

Hornussen in der Schweiz

Hornussen in der Schweiz

Die "Hornusser" seien "urwüchsig in ihrer Art, bodenständig in ihrem Wesen, echt vaterländisch in ihrer Gesinnung und stolz darauf, Schweizer zu sein." Lang sprach man vom "Bauerncharakter" des Hornussers, beschrieb ihn als "untersetzt, sehnig, gebräunt, mit Händen und Fäusten, für die es beim Handschuhmacher keine Nummern gibt".


Heute ist das Hornussen ein moderner Sport, dessen Heimat im Emmental liegt. Hier schwingen die Abtuer und die Abschläger eifrig ihre langen Stecken und hölzernen Schaufeln. Lautes Geschrei und das satte Plop der Hornussscheibe gehören zur typischen Geräuschkulisse.


Die Hornusser, die der Film bei Training und Spiel begleitet, fühlen sich ihrem Land und ihrer Region stark verbunden. Aber beim Hornussen kommt es, bei aller Traditionsliebe, vor allem auf den Spaß an. Und darum spielen jetzt auch die Frauen mit. Die Männer haben sich daran gewöhnt und gemeinsam wird die Hornussermannschaft erst so richtig stark. Dass nun auch Lamas auf dem Almhöhen zu sichten sind, ist eine andere Geschichte. Und auch die erzählt der Film.


Ein Film von Sabine Willkop


» zum Seitenanfang

szmtag