Navigationshilfe:

Wissenspool /

Länder und Leute

Abdul will seinen Esel retten

Der zwölfjährige Abdul ist in großer Sorge: Sein Eselfohlen Jarul ist schwer krank und braucht dringend Hilfe. Die Tierärzte vom Eselkrankenhaus sind seine letzte Hoffnung. Der kleine Esel hat schweren Durchfall und muss mindestens für eine Woche in Behandlung bleiben. Abdul lebt auf Lamu, einer kleinen Insel vor der Küste Kenias. Auf dem Eiland gibt es keine Autos, dafür fast 3000 Esel. Alles, was die Menschen nicht mehr tragen können, packen sie auf die Esel. Sie schätzen und brauchen ihre Tiere sehr. Nach einer Woche im Eselkrankenhaus verschlechtert sich plötzlich der Zustand von Jarul. Der kleine Esel liegt regungslos im Sand. Kann das kleine Fohlen noch gerettet werden?

Afrika digital

Handy und Internet bieten enorme Entwicklungschancen für Afrika. Ruanda und Uganda setzen auf die Digitalisierung, um ihre Wirtschaft zu entwickeln und der überwiegend jungen Bevölkerung eine Perspektive zu bieten. Mobile Money per Handy ist der neue bargeldlose Zahlungsverkehr in diesen Ländern, in denen Bankkonten eher selten sind. Computer und Internet auch in die Schulen entlegener Dörfer zu bringen, erhöht die Bildungschancen der Kinder in den noch heute vom Bürgerkrieg gezeichneten Regionen.

Anaconda en español

Lebensnahe Themen und eine ansprechende Aufmachung machen das vierteilige Magazin "Anaconda en español" für jugendliche Lerner attraktiv. Moderiert von der jungen Irene López, wird in 15 Minuten ein Oberthema in verschiedenen Beiträgen behandelt. Die Themen sind Superhelden, gesellschaftliches Engagement, Hunde als die besten Freunde des Menschen und Mode. Filme und Unterrichtsmaterial richten sich an Schüler des zweiten und dritten Lernjahrs.

Australian Treasures - Opals, Cattle, Spectacular Nature

Mit ihrem Road-Train bringen die beiden Trucker Rick und Vicky jede Woche Lebensmittel von Adelaide in Südaustralien nach Darwin im Northern Territory. Der 3000 Kilometer lange Stuart Highway führt sie vom fruchtbaren Süden durch Gras-Savannen, Wüsten, Dornbuschsavannen und Trockenwälder bis in den tropischen Norden. Auf ihrem Weg liegen die Opalgräberstadt Coober Pedy, der Uluru Nationalpark, eine Rinderfarm und ein subtropischer Nationalpark.

¡Burro, Burro! – Misiones en español

Brot einkaufen, einen Skateboard-Trick lernen oder den Weg von einem unbekannten Ort nach Hause finden ... Wenn man fremd in Barcelona ist und kein Spanisch spricht, ist das gar nicht so einfach. Die beiden Jugendlichen Josina und Lukas meistern diese Herausforderung mit Witz, Findigkeit und einem kleinen Wörterbuch. Elf fünf- bis siebenminütige Folgen bieten einen motivierenden Einstieg in den Spanisch-Anfangsunterricht und machen Lust auf die Sprache.

Bauberufe des Mittelalters

Wer die Baustelle von Guédelon im französischen Burgund betritt, findet sich unverhofft im Mittelalter wieder. Tief in den Wäldern von Saint-Sauveur arbeiten rund 50 Menschen an einer Ritterburg. Das Besondere: Die Bauarbeiten finden unter den gleichen Bedingungen wie vor 800 Jahren statt: Handarbeit, ohne Bagger, Lkw und Bohrmaschine. Eine beeindruckende Szenerie: Holzfäller schlagen Bäume, Zimmerleute bauen Gerüste und Gebälk, Schmiede stellen Werkzeuge und Nägel her, Seiler drehen Hanfseile, Steinbrecher und Steinmetze schlagen und bearbeiten den Stein im eigenen Steinbruch, Töpfer fabrizieren Kacheln und Gefäße und Korbflechter die vielen notwendigen Tragegestelle. Pferdefuhrwerke und mittelalterliche Hebevorrichtungen erleichtern die körperliche Arbeit. Multimedia: Die Stadt im späten Mittelalter in vier Sprachen (DVD-ROM, Begleitheft)

Cartonera

as Kinderarbeit und Kinderarmut in Lateinamerika wirklich bedeuten, zeigt der Film "Cartonera" in eindrucksvollen Bildern. Die Filmemacherin Maria Goinda ist vier Kindern aus Buenos Aires sehr nahe gekommen, die als Müllsammler zum Überleben ihrer Familien beitragen. Die Kinder erzählen von ihrem Leben, ihren Wünschen und Träumen. Der Film liegt im spanischen Originalton und mit deutschen sowie spanischen Untertiteln vor.

David and Red

Er ist klein, rot, ziemlich neugierig und ziemlich frech: Red, die Socke, ist zusammen mit seinem Freund David in England unterwegs. Sie besuchen Davids Freunde und verbringen einen Tag in London. Sie gehen zur Schule, zum Arzt oder suchen für Red ein geeignetes Hobby. Jede der 12 knapp fünfminütigen Folgen hat ein Thema und stellt ein Wortfeld in landestypischer Umgebung vor. Die Reihe umfasst außerdem einen "Travelguide to London" und 14 Clips, in denen David Red in anderthalb Minuten Alltagsgegenstände erklärt.

Der Schwarzwald

Er gilt als romantischer Mythos, als großartige Kulturlandschaft, als Naturparadies: der Schwarzwald. Das berühmteste deutsche Mittelgebirge hat nun auf Planet Schule einen Starauftritt. Die sechsteilige Reihe "Der Schwarzwald" führt in eindrücklichen Bildern, historischen Archivaufnahmen, Spielszenen und 3D-Animationen hinein in Natur, Geographie, Geschichte und Gegenwart der Region. Die Reihe wird ergänzt durch vielfältige Planet-Schule-Angebote zum Thema.

Deutsche Flüsse

Von Geografie und Binnenschiffahrt über Wasserqualität und Naturschutz bis hin zur Wassernutzung – am Beispiel von Elbe, Oder, Rhein und Emscher beleuchtet die Sendereihe "Deutsche Flüsse" Fließgewässer unter vielfältigen Aspekten. Die Sendungen begleiten zum Beispiel Fritz den Flusskrebs durch die Oder, schwimmen mit einer Flaschenpost durch den Rhein und erkunden die mit 85 Kilometern vergleichsweise kurze Emscher im Ruhrgebiet.

Die Eifel - Wege in die Wildnis

In der Eifel haben die Wildkatze, die Perlmuschel und viele andere bedrohte Arten dank eines vorbildlichen Naturschutzkonzepts wieder eine Heimat gefunden. Naturschützer und Landwirte arbeiten partnerschaftlich zusammen. Der Vertragsnaturschutz fördert den Erhalt wertvoller, artenreicher Kulturlandschaften. Im Nationalpark geht man noch weiter: Große Gebiete werden ganz der Natur überlassen. Ein spannender Übergangsprozess hat begonnen.

Die Eroberung Sibiriens / Trans-Sibirien

Die Eroberung Sibiriens: In einer Montage von Realaufnahmen, Archivfilmen, Fotos und Interviews erzählen die 4 Folgen viele Geschichten über den "wilden Osten" und machen so die spannende Geschichte Sibiriens transparent. Trans-Sibirien: Die Reihe dokumentiert eine Expedition über 4000 Kilometer von einem der nördlichsten Häfen der Welt an der Mündung des Jenissej bis zu seiner Quelle, unweit der Grenze zur Mongolei.

Die Pfalz

Die Landschaften der Pfalz reichen von der lieblichen Südpfalz über den Pfälzer Wald bis zur Westpfalz, dem einstigen „Armenhaus“. Kriege und bittere Not bestimmten jahrhundertelang das Leben der Menschen. Viele wanderten aus, andere siedelten sich an. Auch wurden immer wieder neue Verdienstmöglichkeiten gefunden, die sich später zu bedeutenden Industriezweigen entwickelten. Die Sendereihe erzählt von Menschen und ihren Schicksalen, von Kultur und Geschichte der Pfalz.

Frage trifft Antwort - Spezialseite

Kann ein einzelner Mensch einen Laster anheben, ein Kamel auf Eiern stehen? Wie funktioniert ein Teleskop und wieso hört Opa eigentlich keine hohen Töne? Das Planet Schule Angebot „Frage trifft Antwort“ hat die Antworten. Jede Menge Informationen in kurzen Videos - kompakt, bunt und voller Überraschungen! Und zu jedem Video gibt’s ein Quiz.

Französische Literatur

Die Reihe stellt Schlüsselszenen aus französischen Theaterstücken vor, die in der gymnasialen Oberstufe häufig behandelt werden. Eine aktuelle Inszenierung ist eingebettet in eine Dokumentation über Leben und Gedankenwelt des jeweiligen Autors.

Geschichte Südafrikas

Seit dem 17. Jahrhundert ist Südafrika beherrscht vom Kampf um das Land. 1652 gründet die so genannte "Niederländische Ostindien-Kompanie" (VOC) eine erste Versorgungsstation am Kap der Guten Hoffnung. Immer mehr Europäer strömen nach Südafrika – den Niederländern folgen die Briten. Es kommt zu Auseinandersetzungen mit einheimischen Bevölkerungsgruppen. Vor allem die Zulus, die größte ethnische Gruppe Südafrikas, leisteten Widerstand. Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg ist von der Apartheid geprägt, dem dunkelsten Kapitel der südafrikanischen Geschichte. Drei Filme erzählen chronologisch die wechselvolle Geschichte des Landes.

Globalisierung und Entwicklung

Entwicklungschance oder Armutsfalle – was bedeutet die Globalisierung für Entwicklungsländer? Der Wissenspool zeigt verschiedene Fallbeispiele aus Afrika und Lateinamerika. Einen Schwerpunkt bilden die tropischen Regenwälder im Kongobecken und anderen Gegenden Afrikas. Neben Beispielen für ein nachhaltiges Wirtschaften, bei denen Naturschutz mit sozialer Entwicklung und Wirtschaftsinteressen in Einklang gebracht werden sollen, stehen auch negative Fälle.

Heimat - Spezialseite

Was oder wo ist Heimat? Dort, wo ich geboren bin? Oder da, wo ich momentan lebe? Ist Heimat überhaupt ein Ort – oder eher ein Gefühl? Vielleicht ein Geruch oder etwas Essbares? Planet Schule geht auf die Suche und lädt mit einer großem Themenseite zur ARD-Woche „Heimat“ ein!

Hunger

Mehr als eine Milliarde Menschen auf der Welt leiden Hunger, aber warum? Die Dokumentarreihe „Hunger“ beleuchtet Ursachen von Hunger, lässt die Betroffenen zu Wort kommen und erörtert die Mitverantwortung der westlichen Welt für die Situation in Kenia, Indien, Brasilien und Haiti. Dort leiden große Teile der Bevölkerung unter den Gesetzmäßigkeiten des übermächtigen Weltmarktes. Menschen und Organisationen in den betroffenen Ländern ringen darum, den Hunger zu überwinden. Oft haben lokale Politik und jahrzehntelange Entwicklungshilfe versagt oder stoßen an ihre Grenzen.

Ich mach's! - Berufe im Portrait

Mehr als 300 Berufe im Dualen System, dazu kommen Lehrstellen bei Behörden und der Bahn, außerdem locken Fachschulen mit ihren Abschlüssen: Doch welche Ausbildung ist für wen richtig? Die Sendungen zeigen, welche Voraussetzungen gefordert sind, auf was es in der Lehre ankommt.

Italien - Feurige Berge, fruchtbare Böden

Noch heute ist der vulkanische Ursprung der Liparischen Inseln allgegenwärtig. Es gibt dort zwei aktive Vulkane: Der Stromboli demonstriert mehrmals pro Stunde die Unberechenbarkeit des heißen Materials, das jederzeit aus dem Erdinneren hervorbrechen kann. Auf der Insel Vulcano werden die warmen Quellen und der schwefelhaltige Schlamm zur Therapie von Krankheiten genutzt. Auf Lipari wurde viele Jahre lang Bimsstein abgebaut und exportiert, und auf den fruchtbaren Böden der Insel Salina gedeihen vor allem Kapern und Wein.

Japan

Erdbeben, Tsunami und Atomkatastrophe lenkten den Blick der Welt nach Japan. Die Sendungen der Reihe untersuchen verschiedene Aspekte für unterschiedliche Zielgruppen. Es geht um Erdbeben-Frühwarnung, erdbebensicheres Bauen, Radioaktivität und Energiepolitik sowie um den Umgang mit den Folgen der Katastrophe in Politik, Schule und Privatleben. Diese Themen werden aus der Sicht von Grundschulkindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Experten behandelt.

Jugendliche in Nunavut

Um Identität und Kultur, Schule, Drogen, Selbstmord und Teenager-Schwangerschaften geht es in den Interviews aus dem kanadischen Territorium „Nunavut“. Dianne, Philipp und Chris sind zwischen 17 und 21 Jahre alt, und - ebenso wie Christa Kunuk von der lokalen Schulbehörde – sind sie Inuit, Nachkommen der Ureinwohner. Mit großer Offenheit schildern sie den Einfluss der Geschichte auf ihr Leben und sprechen über ihre Bemühungen ihre Identität und Kultur wiederzufinden. Sie erzählen von den besonderen Problemen der Jugendlichen in Nunavut und zeigen wie sie und ihre Familien damit umgehen.

Kinder Afrikas

"Kinder Afrikas" ist eine informative Reise durch den statistisch gesehen ärmsten Kontinent der Erde, der kulturell und ethnisch jedoch einer der reichsten ist. Sie führt den Zuschauer von Kamerun nach Ägypten, Ghana, Niger, Kenia, Südafrika, Tansania, Äthiopien und Mosambik bis nach Swasiland. Die Reihe steckt voller Überraschungen und zeigt Afrika aus der Sicht von Kindern. Sie erzählen vom traditionellen Afrika im Wandel, vom Leben im Dorf, in der modernen Stadt, mitten im Regenwald oder vom Dasein als Nomade.

Kinder Europas

Was essen englische Kinder? Wie sehen türkische Kinderzimmer aus? Wovon träumen Kinder in Italien? "Kinder Europas", eine europäische Koproduktion von 22 Ländern, versucht diese und viele andere Fragen zu beantworten. Kinder nehmen den Zuschauer in 14-minütigen Filmen mit auf eine Reise durch ihr Land. Lernen wie die europäischen Nachbarn leben, ist das Ziel dieser Fernsehreihe. Spielerisch werden gängige Klischees hinterfragt, sodass sich manchmal ganz neue Sichtweisen auf das Leben in den Nachbarländern eröffnen.

Klänge der Welt

Die Sendereihe führt in unterschiedliche Naturräume der Welt: ins Hochgebirge, in die Wüste und in die Tropen. Sie stellt Menschen vor, die dort leben, mit ihrer Geschichte und mit ihrer Musik.

La France et ses régions - Faszination Frankreich

"La France et ses régions" - das sind Filmporträts von sechs französischen Regionen. Sie werden vorgestellt über die Menschen, die dort leben und ihre Wurzeln haben. Die Protagonisten gewähren einen Einblick in ihr Alltagsleben und führen hin zu Orten und Themen, die für die Region von Bedeutung sind. Die jeweils 30 Minuten langen Sendungen lassen sich im Rahmen einer landeskundlichen Unterrichtseinheit verwenden, eignen sich aber auch für den Geografie- oder Geschichtsunterricht.

Leben in kalten Zonen

Ausflüge in unterschiedliche Regionen der Arktis und der Antarktis bietet dieser Schwerpunkt. Während die Sendung „90° Süd: Expeditionen zum Südpol“ die Abenteuer der Antarktis-Eroberung nachzeichnet, widmet sich „Grönland: Erdbeeren am Polarkreis“ den Veränderungen, die der Klimawandel auf Grönland bewirkt. Der Kurzfilm „Zu Besuch auf Wrangel Island“ schildert das Schicksal der Tiere auf dieser einsamen russischen Insel im hohen Norden, und die Interviews mit jungen Menschen aus dem kanadischen „Nunavut“ – in englischer Sprache mit schriftlicher Übersetzung - geben Einblick in das Leben junger Inuit in der Arktis.

Leben mit dem Tod - Spezialseite

Der Tod betrifft keineswegs nur Erwachsene. Auch Kinder haben schon eigene Erfahrungen damit. Und sie trauen sich, die vermeintlich einfachen Fragen zu stellen: Warum müssen Tiere und Menschen sterben? Wie ist das, wenn man tot ist? Und was kommt danach? Anlässlich der Themenwoche lädt die ARD Grundschulklassen ein, sich mit dem Thema Tod und Sterben zu beschäftigen.

Menschenlandschaften – Sechs literarische Porträts der Türkei

Die Filmreihe stellt sechs wichtige Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus der Türkei vor: Yasar Kemal, Nazim Hikmet und Orhan Pamuk gehören zu den modernen Klassikern der türkischen Literatur. Asli Erdogan, Elif Safak und Murathan Mungan stehen für die jüngere Literaturszene des Landes. Die Filme vermitteln auch ein Bild der türkischen Gesellschaft mit all ihren Widersprüchen: Alle sechs Autoren sind in der ein oder anderen Form mit der türkischen Staatsmacht und nationalistischen Kräften in Konflikt gekommen.

NRW-Geschichten schwarz-weiß

Nach dem Zweiten Weltkrieg herrscht Aufbruchstimmung in Deutschland: Die Menschen wollen wieder ein friedliches und normales Leben führen. Dank Währungsreform und Einführung der sozialen Marktwirtschaft erfüllt sich dieser Traum schon kurz nach dem Krieg. Doch nicht nur die Wirtschaft ist im Wandel, auch die Gesellschaft: Jugendliche befreien sich von der Weltanschauung ihrer Eltern, die Rolle der Frau ändert sich, zudem kommen Gastarbeiter nach Deutschland. Die 50er und 60er prägen Deutschland.

null.zehn.zwanzig

Die Weltkonferenz 1992 in Rio de Janeiro versprach eine bessere Zukunft für alle Kinder auf der Welt. Was ist daraus geworden? Die Filmreihe porträtiert zehn Kinder, die im Jahre 1992 geboren wurden. Das Filmteam besucht sie nach zehn Jahren und nach zwanzig Jahren noch einmal. Die Kinder kommen aus neun verschiedenen Ländern und leben in völlig unterschiedlichen Verhältnissen. Die Filmreihe begleitet die Entwicklung der Kinder, von denen einige mit großen Problemen zu kämpfen haben.

Orte des Erinnerns - Ruhrgebiet

In der Sendereihe "Orte des Erinnerns" berichten Menschen von ihren Erlebnissen an besonderen Orten der Zeitgeschichte. So erinnern sich Kumpel und "Kruppianer" an die Kohle- und Stahl-Stadt Essen, Seemänner im Ruhestand denken an ihre einstigen Landgänge am Duisburger Hafen zurück. Die Filme, die zu Teilen auch online abrufbar sind, geben zusammen mit Arbeitsmaterialien einen detaillierten Einblick in die Geschichte der beiden Ruhrgebietsorte.

Philippinen - Reis für die Zukunft

Wie in ganz Asien ist auf den Philippinen Reis das Hauptnahrungsmittel. Im Regenwaldgebiet des Nordens wird Reis auf traditionellen Terrassen angebaut, in den fruchtbaren Ebenen weiter im Süden auf riesigen Reisfeldern. Doch die inländische Produktion reicht nicht aus. Wissenschaftler bemühen sich, traditionelle Anbaumethoden und Reissorten zu erhalten und neue Sorten und Technologien zu entwickeln. Die Versorgung der Weltbevölkerung mit Reis kann langfristig jedoch nur durch funktionierende Ökosysteme gesichert werden.

Reports in English - Great Britain and Ireland

Tea-Time, Hurling, Fish 'n' Chips und sagenumwobene Highlands - das "Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland" hat vieles zu bieten. Der Inselstaat setzt sich aus vier Landesteilen zusammen: England, Schottland, Wales und Nordirland. Mehr als 60 Millionen Menschen leben auf der Insel und machen das Königreich zum drittbevölkerungsreichsten Land in der Europäischen Union. Landeskundliche Reportagen über das Teenager-Leben in der Millionen-Metropole London oder das multikulturelle Zusammenleben verraten viel über Europas größten Inselstaat.

Reports in English – Teens in South Africa

Nandipha, Michael und Axel leben in Kapstadt. Die Jugendlichen gehen dort zur Schule, haben Hobbys und Träume. Sie stehen für die "Rainbow Nation" Südafrika, in der Schwarze, Weiße und Farbige zusammenleben. Die Apartheid kennen sie nur aus den Erzählungen ihrer Eltern und aus dem Geschichtsunterricht. Die Folgen der jahrzehntelangen brutalen Rassentrennung sind aber noch heute zu spüren. Die drei zehnminütigen Porträts geben einen Einblick in die Lebensrealität der Jugendlichen und ihrer Familien.

Südkorea: Wirtschaftsmacht am gelben Meer

Vor 50 Jahren ein kriegszerstörtes Agrarland, heute eine der größten Wirtschaftsmächte der Welt: Den beispiellosen Aufstieg Südkoreas verkörpert die Familie Choi. Während die Großeltern noch immer als Bauern im Zentrum des Landes leben, ist Vater Bong Soo Manager bei einer der großen Werften im Süden. Und ob dessen Sohn Moon Seok einmal in einem der gigantischen Elektronikkonzerne arbeiten wird oder in der Autoindustrie – das strenge staatliche Schulsystem bereitet ihn auf alles vor.

Sokotra – Auf den Spuren der Evolution

Die Insel Sokotra ist eine Perle der Evolution. Sie hat sich vor 30 Millionen Jahren vom afrikanischen Urkontinent gelöst. Durch ihre isolierte Lage hat sich die Tier- und Pflanzenwelt seither eigenständig entwickelt. Auf Schritt und Tritt stößt man auf die grundlegenden Mechanismen der Evolution: Viele tierische und pflanzliche Bewohner Sokotras sind lebende Beispiele für Artenbildung, Selektion in Räuber-Beute-Beziehungen und Artaufspaltung. Der Film begibt sich mit dem jungen Touristenführer Mahdi auf Entdeckungstour.

Spiele der Welt

"Spiele der Welt" geht auf Spurensuche nach einem Menschheitserbe, das oft viele hundert Jahre alt und unvorstellbar vielfältig ist. Bei uns meist unbekannt, begeistern traditionelle Spiel- und Sportkulturen viele Menschen in den unterschiedlichsten Regionen der Erde. Diese oft kunstvollen und spannenden Spiele sind eng verbunden mit der Geschichte und den Traditionen der Menschen. Die Filme bieten daher einen spannenden Zugang zu landeskundlichen und historischen Themen; 12 Sendungen werden auch in einer Fremdsprachen-Version ausgestrahlt.

Städte am Meer

Viele Großstädte der Welt haben ihr Wachstum und ihren Wohlstand ihrer Lage am Meer zu verdanken. Die Filme zeichnen die Entwicklung dieser Städte nach und porträtieren Menschen, die durch die Städte geprägt wurden und sie auf ihre Weise mitgestalten.

Teens in Canada

Die englischsprachige Reihe "Teens in Canada" gibt einen Einblick in das Leben der kanadischen Teenager Naina und Taylor. Taylors Leidenschaft ist das Rodeo. Der Film begleitet sie und ihren Bruder zu einem wichtigen Turnier in Williams Lake. Nainas Familie kommt aus Indien und Naina tut einiges dafür, ihren großen Traum vom multikulturellen Kanada zu verwirklichen. Mit ihrer eigenen Radiosendung und einem Musikvideo versucht sie, indo-kanadische Jugendliche zu erreichen und ihnen Mut zu machen, zu ihren Wurzeln zu stehen und sich in der Gesellschaft zu engagieren.

Teens in the USA

Hermann in Missouri oder San Diego in Kalifornien – gegensätzlicher können die beiden Städte kaum sein, in denen die sechs Jugendlichen leben. Cullen, Katie und Lincoln wachsen im ländlichen, beschaulichen Hermann im mittleren Westen auf, geprägt von alten deutschen Traditionen. Rosa, Justin und Jasmine leben im quirligen, multikulturellen San Diego an der Westküste, der achtgrößten Stadt der USA. Besser lassen sich die unterschiedlichen Lebensstile in den USA nicht erkunden.

Unser Land NRW - Ein Bundesland

Nordrhein-Westfalen ist das bevölkerungsreichste Bundesland in Deutschland. Es grenzt im Norden an Niedersachsen, im Osten an Hessen, im Süden an Rheinland-Pfalz und im Westen an Belgien und an die Niederlande. Ob das Ruhrgebiet oder das Sauerland: Jede Region hat ihre Besonderheiten. Pferde und Radfahrer sind typisch für das Münsterland, der Niederrhein ist berühmt für seinen Spargel und das Rheinland gilt als Karnevalshochburg. Zwölf Filme zeigen die unterschiedlichen Seiten Nordrhein-Westfalens.

USA - die Ostküste

Vom subtropischen Sonnenstaat Florida bis zum Kiefernstaat Maine – die Ostküste der Vereinigten Staaten erstreckt sich über 2500 Kilometer und zeigt dabei eine enorme Vielfalt. Hier finden sich Naturparadiese wie die Everglades, aber auch Metropolen wie New York oder Boston. Die Filme zeigen die Landschaft von oben und stellen ungewöhnliche Menschen vor.

USA - The Sound of ...

Wie leben die Menschen in den Vereinigten Staaten von Amerika - Rapper in der Bronx, mexikanische Landarbeiter in Kalifornien, Farmer in Oklahoma, französisch sprechende Cajuns in den Sümpfen des Mississippi, Schüler in North Carolina, Navajos in Arizona ...? 12 bilingual aufbereitete Themen bringen die Geografie und Geschichte der USA näher, die Geschichten der Menschen, ihre Kultur, die sich vor allem auch an der jeweiligen Musik festmachen lässt. Die vielfältigen Materialien existieren auch auf DVD-ROM.

Wüsten

Flirrende Hitze und klirrende Kälte – extreme Bedingungen sind in Wüstenregionen der Normalfall. Was auf den ersten Blick unwirtlich, karg und öde erscheint, birgt bei näherer Betrachtung Erstaunliches: Beispielsweise finden sich in den Sand- und Kieswüsten der Sahara interessante Spuren der Vergangenheit - Tonscherben, Reibemulden und Reste von Süßwassermuscheln zeugen davon, dass hier einmal Menschen in üppigen Landschaften siedelten…

Zu Hause in Deutschland

30 Prozent aller Schüler haben einen Migrationshintergrund. Sie sind in Deutschland geboren, leben in Deutschland und besuchen eine deutsche Schule. Doch ihre Eltern stammen aus einem anderen Land, aus einer anderen Kultur, und oft fühlen die Kinder sich zerrissen zwischen dem Land in dem sie leben und dem Land, in dem sie ihre Wurzeln spüren.

Wissenspool aktuell
dok'mal!
dok'mal!
Spezial Evolution
Frage trifft Antwort
Reports in English
Reports in English