Navigationshilfe:

Logo Planet Schule Schulfernsehen Multimedial SWR Logo WDR Logo

Themenwoche 2013 Kunst BreadcrumbsymbolUnterricht

Zum Glück, Themenwoche 2013, ARD Logo Unterricht Musik Glueck im Blick
Teaser

Glück im Glauben, Glück in der Liebe, Glück als Traum – die bildende Kunst führt uns vor, wie sich Glücksvorstellungen gewandelt haben. Fra Angelico malt in der Frührenaissance eine Vision des Jüngsten Gerichts, der Künstler Jean Antoine Watteau zeigt im 17. Jahrhundert eine fröhliche Gesellschaft am Hafen der Ehe, 2007 entwickelt die Objektkünstlerin Yin Xiuzhen eine begehbare Installation, in der die Betrachter ihrem Alltag entfliehen können. Die Schülerinnen und Schüler lernen an ausgewählten Beispielen die Kunstgeschichte des Glücks kennen, um dann selbst kreativ zu werden. Ziel dieser Unterrichtseinheit ist eine Klassenausstellung.

Angesprochene Themen:

  • Glücksklänge
  • Glück in der bildenden Kunst
  • Klassenausstellung

Jahrgangsstufen

  • Klassen 7 bis 10


Kunstgeschichte

Auf dem ersten Arbeitsblatt sind Links mit kurzen Informationen zusammengestellt, die zu ausgewählten Glücksdarstellungen in der Kunstgeschichte führen. Die Schülerinnen und Schüler können sich die Gemälde und Kunstobjekte ansehen. Vielleicht ist es auch möglich, die Bilder mit Beamer und Computer im Klassenraum zu zeigen. Oder sie werden ausgedruckt und in der Klasse aufgehängt. Dann bilden sich zweiköpfige Arbeitsteams, die sich jeweils eine Glücksdarstellung genauer ansehen und analysieren. Welche Szene ist zu sehen? Welcher Malstil oder welche künstlerische Methode wurde angewandt? Wie wird Glück dargestellt? Worin liegt nach der Vorstellung der Künstler das Glück bzw. wie setzt er sich mit dem Thema auseinander? Im Anschluss diskutieren die Schülerinnen und Schüler in einer Art Kunstsalon ihre Ideen. Die Ergebnisse werden per Computer schriftlich festgehalten oder auf einer Karteikarte notiert und neben den aufgehängten Bildern angebracht.

öffnet pdf-Dokument, Größe: 708 KB Überblick Bilder


Glück in der Bildenden Kunst

Der Infotext informiert die Schülerinnen und Schüler über die verschiedenen Glücksdarstellungen in der Kunstgeschichte. Die acht ausgewählten Beispiele reichen vom opulenten Gemälde des Fra Angelico bis zu der modernen Installation der Künstlerin Yin Xiuzhen. Die Schüler lesen die Informationen zu "ihrem" Bild. Dann werden neue Gruppen gebildet mit Experten und Expertinnen für alle Glücksdarstellungen. Die Aufgabe: Als Galerieteam kombinieren sie die sechs Bilder so, dass der Besucher angeregt wird, sie unter einem bestimmten Gesichtspunkt zu betrachten. Jedes Galerieteam überlegt eine thematische Zusammenstellung der Bilder. Beispielsweise können religiöse und gesellschaftskritische Werke kombiniert werden oder Figuren herausgestellt werden, die Glück verkörpern. Bei einem Galeriegang präsentiert jede Gruppe ihre Hängung und begründet die Auswahl vor der Klasse.

öffnet pdf-Dokument, Größe: 708 KB Infotext


Klassenausstellung

Jetzt geht es ans eigene Werk "Kunst im Glück", denn kreativ sein macht glücklich. Die Lehrerinnen und Lehrer können entweder die künstlerische Technik vorgeben, beispielsweise Aquarellmalerei oder Fotografie, oder verschiedene Stilrichtungen zulassen. Da kann sich der Glücksunterricht dem Lehrplan der Jahrgangsstufe und der speziellen Klassensituation anpassen. Wichtig ist, dass am Ende eine Ausstellung mit Kunstwerken der Schülerinnen und Schüler entsteht. Wenn an der Schule ein Projekttag oder eine Projektwoche zum Thema Glück geplant wird, können zur Vernissage auch die anderen Klassen und die Eltern eingeladen werden.


 

Unser TV-Angebot
Unser TV-Angebot
Programm per E-Mail
Unser Programm per E-Mail
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte