szmtag
Schulfernsehen multimedialLogo SWR Logo WDR

Spezial

Die besten Schulen Deutschlands – Deutscher Schulpreis

Logo Deutscher Schulpreis


Und die Gewinner sind…sieben deutsche Schulen. Am 10.6.2011 wurde der Deutsche Schulpreis 2011 verliehen. Bundespräsident Christian Wulff ehrte in Berlin die Sieger. Hauptgewinner ist die Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule aus Göttingen. Der Deutsche Schulpreis ist mit insgesamt 230.000 Euro dotiert.

Fünfzehn Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet wurden für den Deutschen Schulpreis 2011 nominiert. Die Jury wählte aus insgesamt 119 eingegangenen Bewerbungen aus.

Die Gewinner des Schulpreises 2011:

Hauptpreis, dotiert mit 100.000 Euro.

Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule aus Göttingen

Vier weitere Preise, dotiert mit je 25.000 Euro.

Ganztagsschule Johannes Gutenberg aus Wolmirstedt

Marktschule aus Bremerhaven

Gemeinschaftsgrundschule Hackenberg aus Remscheid

Johann-Schöner-Gymnasium aus Karlstadt

„Preis der Jury“, dotiert mit 15.000 Euro.

Genoveva-Gymnasium aus Köln

„Preis der Akademie“, dotiert mit 15.000 Euro.

Heinz-Brandt-Oberschule aus Berlin

Planet Schule gratuliert den Nominierten und allen Gewinnern recht herzlich!

Es sind besondere Schulen, mit sehr verschiedenen Unterrichtskonzepten und außergewöhnlichen Schulprofilen, aber sie alle eint ein Ziel: Sie wollen dem „Lernen Flügel verleihen“. Unter diesem Motto steht der Deutsche Schulpreis, der alljährlich von der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehofstiftung verliehen wird. Die ARD begleitet den Wettbewerb als Medienpartner.
Der Deutsche Schulpreis zeichnet jedes Jahr die besten deutschen Schulen aus. Die Akademie des Deutschen Schulpreises unterstützt Schulen dabei, von den Preisträgerschulen zu lernen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Microsoft Internet Explorer älter als Version 9 wird nicht unterstützt.

Die ARD-Moderatorin Sandra Maischberger führte zusammen mit Dennis Wilms, bekannt als Moderator der Sendungen „[W] wie Wissen“ und „Planet Wissen“ durch die Veranstaltung. Die Sender EinsPlus und Phoenix übertrugen die Preisverleihung. Der Deutsche Schulpreis will die gesellschaftliche Bildungsdebatte anregen und durch beeindruckende Beispiele zeigen, dass Schulen in Deutschland „gute Schulen“ sein können.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Microsoft Internet Explorer älter als Version 9 wird nicht unterstützt.

Der Wettbewerb

119 Schulen haben sich für den Schulpreis 2011 beworben. Unter ihnen sind Vertreter aus nahezu allen Schularten. Mit dabei sind Grundschulen, Förderschulen, Gymnasien, Volksschulen und Gesamtschulen. Die Jury, zusammengesetzt aus renommierten Erziehungswissenschaftlern und Pädagogen aus der Praxis, hat 20 Bewerber ausgewählt, sich bei ihnen vor Ort umgesehen, den Unterricht besucht und mit Lehrern, Eltern und Schülern gesprochen. 15 Schulen kamen danach in die zweite Runde. Die ausgewählten Schulen können stolz sein. Denn auf sie trifft eine der wichtigsten Forderungen der Jury zu: Die Schüler sollen sich in der Schule zu Hause fühlen aber gleichzeitig dort große, herausfordernde Aufgaben finden.
Es sind Schulen, so die Jury, die sich den Herausforderungen der Zeit stellen, die mit neuen Konzepten und erfolgreicher Praxis begeistern, Lernfreude wecken, Perspektiven geben und Schule lebendig gestalten.

Website "Der Deutsche Schulpreis"

Dokumentation des Deutschen Schulpreises 2011 bei Planet Schule

Dokumentation des Deutschen Schulpreises 2010 bei Planet Schule

Unser TV-Angebot
Unser TV-Angebot
Programm per E-Mail
Unser Programm per E-Mail
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte