Navigationshilfe:

Sendetermine /

Sendung

dok' mal! Nora in New York (mit Audiodeskription) - Dokumentarfilm

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Erzählt wird die Geschichte der 12-jährigen Nora. Sie ist seit ihrer Geburt schwerhörig und auf einem Auge blind. Dennoch besucht sie eine ganz reguläre Gesamtschule – keine Förderschule. Das ist nicht immer einfach für sie, vor allem am Anfang wurde sie geärgert und gehänselt.

Mittlerweile hat sie ihren Weg gefunden, geht gern zur Schule und ist auch eine gute Schülerin. Der Dokumentarfilm erzählt aus der Perspektive der Protagonistin.

Noras großer Traum ist eine Reise nach New York. Und darin liegt für sie ein Konflikt. Einerseits mag sie es gar nicht, wenn sie in der Öffentlichkeit angeschaut wird, andererseits will sie aber auch raus und die Welt sehen und erleben. Sie hat auch Schwierigkeiten, Englisch zu lernen: Sie kann die Wörter nicht so gut voneinander unterscheiden, weil die Aussprache für sie schwieriger zu hören und damit zu lernen ist. Deshalb hat sie in Englisch eine Förderlehrerin.

Der Film soll für die Themen von Kindern mit Hörproblemen sensibilisieren und zeigen, wie man in der Klasse Lösungen für die entsprechenden Probleme finden kann. So trägt z.B. Noras Lehrerin ein Ansteckmikro und die SchülerInnen sprechen in Mikrofone - dann ist es für Nora leicht, alles zu verstehen.

Info:

Klassenstufe:

5 - 10

Produktion:

WDR

Sendelänge:

15 Minuten

Sendungskalender
2018
Dez Jan Feb
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
Unser TV-Angebot
TV-Angebot
Programm per E-Mail
Newsletter
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte