Navigationshilfe:

Sendetermine /

Sendung

Wie der Krieg ins Rheinland kam

Info:

Bei Kriegsbeginn im September 1939 gehört der Familie Jacobi in Köln ein angesehenes Textilkaufhaus in der Innenstadt. Noch ahnen die meisten Menschen im Rheinland nicht, was ihnen in den nächsten Jahren bevorstehen wird. Nach dem Überfall auf Polen zieht in das Geschäft der Jacobis die Kriegswirtschaft ein. Stoffe und Kleidung sind rationiert. Im Mai 1940 kommt es zum ersten Angriff auf Köln, es beginnt die Zeit der Luftschutzbunker. Vater Paul Jacobi wird 1941 eingezogen. Er muss nach Griechenland und hisst dort als erster deutsche Soldat die Hakenkreuzfahne auf der Akropolis. Seine Söhne sind stolz. Im Herbst 1942 fällt Paul Jacobi an der russischen Front. Seine Frau Maria wird Kriegswitwe, mit 36 Jahren.

Info:

Klassenstufe:

9 - 13

Fächer:

DVD-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Online-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Produktion:

WDR

Sendelänge:

30 Minuten