Navigationshilfe:

Sendetermine /

Sendung

Der Hahn lebt. Von der Airbase zum Zivilflughafen

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Microsoft Internet Explorer älter als Version 9 wird nicht unterstützt.

Hahn im Hunsrück ist heute vor allem durch den Flughafen Frankfurt/Hahn bekannt: Ausgangspunkt für viele Urlaubsreisen. Vierzig Jahre lang war Hahn jedoch ein Stützpunkt der US-Streitkräfte. Nach ihrem Abzug 1993 fürchteten die Menschen in der Region um ihre Existenz. Die Amerikaner hatten Geld und Arbeit in den Hunsrück gebracht, beides würde nun wegfallen. Die besten Entwicklungschancen für das ehemalige Militärgelände sah das Land Rheinland-Pfalz in der Ansiedlung eines Zivilflughafens. Mit der Genehmigung für einen 24-Stunden-Flugbetrieb und dem Ausbau zum Low-Cost-Airport kam dann Ende der 90er Jahre der Aufschwung. Viele Menschen fanden dadurch Arbeit. Der Film erzählt, wie Flugzeuge und das Ende des Kalten Krieges das Leben in der abgelegenen Region verändert haben.

Info:

Klassenstufe:

9 - 13

DVD-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Online-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Produktion:

SWR

Sendelänge:

30 Minuten

Zeitschrift "SWR Schulfernsehen":

Sendungskalender
2016
April Mai Juni
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Unser TV-Angebot
TV-Angebot
Programm per E-Mail
Newsletter
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte