Navigationshilfe:

Suchergebnisse für: "Laplace, Pierre Simon de"

Weitere häufig mit "Laplace, Pierre Simon de" verbundene Schlagwörter

Heute wissen wir, dass alle Planeten des Sonnensystems annähernd gleich alt sind wie die Sonne, ungefähr 4,5 Milliarden Jahre. Die Grundlagen für die Berechnung entwickelte der französische Mathematiker und Astronom Pierre-Simone de Laplace (1749-1827). Sein größtes Verdienst bestand in der Verknüpfung der naturwissenschaftlichen Disziplinen wie der Astronomie, der Physik und der M ...

Sendereihe:

Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik

Klassenstufe:

5-13

Fächer:

Erdkunde, Physik

Heute wissen wir, dass alle Planeten des Sonnensystems annähernd gleich alt sind wie die Sonne, ungefähr 4,5 Milliarden Jahre. Die Grundlagen für die Berechnung entwickelte der französische Mathematiker und Astronom Pierre-Simone de Laplace (1749-1827). Sein größtes Verdienst bestand in der Verknüpfung der naturwissenschaftlichen Disziplinen wie der Astronomie, der Physik und der M ...

Sendereihe:

Great Moments in Science and Technology

Klassenstufe:

11-13

Fächer:

Erdkunde, Physik, Englisch, Bilingualer Unterricht, NwT

Heute wissen wir, dass alle Planeten des Sonnensystems annähernd gleich alt sind wie die Sonne, ungefähr 4,5 Milliarden Jahre. Die Grundlagen für die Berechnung entwickelte der französische Mathematiker und Astronom Pierre-Simone de Laplace (1749-1827). Sein größtes Verdienst bestand in der Verknüpfung naturwissenschaftlicher Disziplinen wie der Astronomie, der Physik und der Mathe ...

Sendereihe:

Cumbres de las ciencias naturales y la técnica

Klassenstufe:

3-5

Fächer:

Bilingualer Unterricht, Spanisch, NwT

Warum Wettervorhersagen auch heute noch immer sehr kompliziert sind, erklärt sich durch die nach dem französischen Mathematiker, Physiker und Ingenieur Gaspard Gustave de Coriolis benannte Coriolis-Kraft. 1835 gelang ihm auf der Basis der Trägheitsgesetze von Newton ein entscheidender Durchbruch in der Wetterforschung. Er entdeckte ein Phänomen, das weltweit Meeres- und Luftströmun ...

Sendereihe:

Cumbres de las ciencias naturales y la técnica

Klassenstufe:

3-5

Fächer:

Bilingualer Unterricht, Spanisch, NwT

Was haben Erdbeben und Vulkanausbrüche mit dem Leben auf der Erde zu tun? Warum entfernen sich Europa und Nordamerika mit einer Geschwindigkeit von 3 cm pro Jahr voneinander? Die Antworten darauf gibt Alfred Wegener, der Astronom, Meteorologe, Forscher und Ballonfahrer mit seiner Theorie der Kontinentalverschiebung. 1912 tritt Wegener mit dieser Theorie erstmals an die Öffentlichke ...

Sendereihe:

Cumbres de las ciencias naturales y la técnica

Klassenstufe:

3-5

Fächer:

Bilingualer Unterricht, Spanisch, NwT

Ballone sind aus der Atmosphärenforschung nicht wegzudenken. Zur Datenermittlung aus der Troposphäre und der Stratosphäre werden neben Flugzeugen auch Ballonsonden eingesetzt. Léon-Phillippe Teisserenc de Bort benutzte 1898 unbemannte Ballone als Sonden und Messplattformen, um die einzelnen Luftschichten zu erforschen, die höher als 10 000 Meter liegen. Das Ergebnis seiner Messreih ...

Sendereihe:

Cumbres de las ciencias naturales y la técnica

Klassenstufe:

3-5

Fächer:

Bilingualer Unterricht, Spanisch, NwT

Heute wissen wir, dass alle Planeten des Sonnensystems annähernd genauso alt sind wie die Sonne: ungefähr 4,5 Milliarden Jahre alt. Die Grundlagen für die Berechnung entwickelte der französische Mathematiker und Astronom Pierre-Simone de Laplace (1749–1827). Sein größtes Verdienst bestand in der Verknüpfung der naturwissenschaftlichen Disziplinen wie der Astronomie, der Physik und ...

Sendereihe:

Les grandes dates de la science et de la technique

Klassenstufe:

11-13

Fächer:

Bilingualer Unterricht, Französisch

Weil Postschiffe deutlicher länger als Handelsschiffe für die Überquerung des Atlantiks brauchten, machte sich Benjamin Franklin auf die Suche nach den Ursachen und stieß dabei auf den Golfstrom. Seine Erkenntnis leitete er aus Beobachtungen von Walfängern ab. Nachdem lange Zeit geheimnisvolle unterirdische Kräfte verantwortlich gemacht worden waren, hatte Franklin, der vor allem a ...

Sendereihe:

Cumbres de las ciencias naturales y la técnica

Klassenstufe:

3-5

Fächer:

Bilingualer Unterricht, Spanisch, NwT

Seit jeher haben die Menschen versucht, Erklärungen für den Zorn der Erde zu finden, der sich in verheerendem Beben ausdrückt. Mit der wissenschaftlichen Untersuchung von Erdbeben befassten sich bereits die frühen Chinesen. Sie konstruierten das erste bekannte Gerät zur Ortung von Erschütterungen. 2000 Jahre später fand der Pionier Emil Wiechert eine Lösung für das bis dahin ungelö ...

Sendereihe:

Cumbres de las ciencias naturales y la técnica

Klassenstufe:

3-5

Fächer:

Bilingualer Unterricht, Spanisch, NwT

Magnetismus ist unsichtbar, aber allgegenwärtig. Das bekannteste Symbol für Magnetismus ist der Kompass. Warum sich Kompassnadeln in Nord-Süd-Richtung einstellen, war lange Zeit ein Rätsel. Im 18. Jahrhundert dann rückt das Magnetfeld der Erde in das Blickfeld der Forschung. Vieles, was wir heute darüber wissen, verdanken wir dem Physiker und Mathematiker Carl Friedrich Gauß. Der H ...

Sendereihe:

Cumbres de las ciencias naturales y la técnica

Klassenstufe:

3-5

Fächer:

Bilingualer Unterricht, Spanisch, NwT

Hinweis:

Ihre Suche enthielt ein Wort mit weniger als drei Buchstaben. Diese werden bei der Suche nicht berücksichtigt.

Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte