Navigationshilfe:

Suchergebnisse für: "Arbeitswelt (Geschichte)"

Weitere häufig mit "Arbeitswelt (Geschichte)" verbundene Schlagwörter

Die Familie Boro findet sich langsam ein in das Schwarzwälder Hofleben von 1902. Das Leben ist hart und voller Entbehrungen. Keine Elektrizität, kein warmes Wasser, einfaches und recht eintöniges Essen, schlechte hygienische Bedingungen, keinerlei arbeitserleichternde Maschinen. Die Bauern sind größtenteils auf Selbstversorgung angewiesen. Milch von den eigenen Kühen, Gemüse aus de ...

Sendereihe:

Zeitsprung Schwarzwaldhaus 1902

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Geschichte

Geburt und Angst vor dem Tod sind 1902 fester Bestandteil des Bauernlebens. Eine Kälbchengeburt wird erwartet, und die Familie muss der Kuh beistehen. Gut, dass der erfahrene Nachbar hilft. Das Kälbchen kommt gesund zur Welt, aber gleichzeitig bedeutet der Neuankömmling auch einen Fresser mehr im Stall. Im Winter gibt es nur Heu von der eigenen Wiese als Tierfutter. Jetzt im Spätso ...

Sendereihe:

Zeitsprung Schwarzwaldhaus 1902

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Geschichte

Wintervorräte anlegen: das ist auf dem Hof die wichtigste Arbeit im Sommer und Herbst. Noch liefert die Natur das meiste, was die Familie benötigt. Und die Boros müssen versuchen, ihr Obst und Gemüse mit den damaligen Methoden haltbar zu machen. Vor allem Sauerkraut wird hergestellt. Das soll im Winter die lebensnotwenigen Vitamine liefern. Eine Tiefkühltruhe gibt es noch nicht. Dö ...

Sendereihe:

Zeitsprung Schwarzwaldhaus 1902

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Geschichte

Die Kälte ist eingebrochen im Schwarzwald. Die Boros tragen mehrere Schichten Kleider übereinander und halten sich möglichst nur im Haus auf. Aber ganz können sie die Kälte nicht meiden: Die Familie braucht Brennholz. Das ist lebenswichtig auf dem Hof. Ohne Feuer gibt es kein warmes Essen und keine warme Stube. Zum Holzschlagen geht es in den verschneiten Wald, der Winter ist die b ...

Sendereihe:

Zeitsprung Schwarzwaldhaus 1902

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Geschichte

Vor 1100 Jahren war der Schwarzwald ein undurchdringlicher, fast menschenleerer Urwald. Die ersten Siedler waren christliche Missionare, die das Land im Auftrag adliger Grundherren urbar machten. Sie ließen zunächst den Wald roden, der ihnen den wichtigsten Rohstoff lieferte: Holz. Holz wurde für den Hausbau gebraucht, in den Bergwerken und auch als Brennmaterial in Form von Holzko ...

Sendereihe:

Der Schwarzwald

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Erdkunde

Mit der Besiedlung des Schwarzwalds und dem Abbau der Bodenschätze wie Eisen, Silber und Kupfer kamen auch die Köhler in den Wald. Denn für die Verarbeitung von Eisenerz und die Verhüttung von Edelmetallen wurden Temperaturen benötigt, die mit der Verbrennung von Holz allein nicht zu erreichen waren: Das Holz musste zunächst verkohlt werden, um als Brennmaterial die nötige Hitze en ...

Sendereihe:

Der Schwarzwald

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Erdkunde

Schon im Mittelalter entdeckten Menschen neben dem Holz auch die Schätze des Schwarzwaldes, die unter der Erde schlummerten: Eisenerz und Silber. Die Hoffnung auf Siedlungsraum und Arbeit zog mehr und mehr Menschen in den Schwarzwald. Auf der Suche nach dem silberhaltigen Bleiglanz arbeiteten viele von ihnen unter Tage, in den engen Stollen der Bergwerke. Silber war als Zahlungsmit ...

Sendereihe:

Der Schwarzwald

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Erdkunde

Im Mittelalter gründeten christliche Missionare die ersten Klöster im Schwarzwald und begannen, Land urbar zu machen; nach und nach siedelten sich auch Bauern an. In harter Arbeit verdienten sie ihren Lebensunterhalt mit Holz- und Landwirtschaft. Sie entwickelten den typischen Schwarzwaldhof, der ideal an Hanglage und Wetter angepasst ist. Ein solcher Hof ist auch der Ebenemooshof ...

Sendereihe:

Der Schwarzwald

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Erdkunde

War früher alles besser und lebten die Bauern in ländlicher Idylle? „Zeitsprung Schwarzwaldhaus 1902“ geht auf Spurensuche. Eine Familie von heute wird in das Schwarzwaldleben von gestern geschickt, auf einen alten Bauernhof, der historisch detailgetreu auf das Jahr 1902 zurückgebaut wurde. Unter Bedingungen wie vor 100 Jahren müssen die Familienmitglieder den Hof bestellen, die Ti ...

Schlagwörter:

Klassenstufe:

5-10

Fächer:

Geschichte

Leben wir, um zu arbeiten oder arbeiten wir, um zu leben? Schon immer hat die Arbeit das Selbstverständnis und das Selbstwertgefühl des Menschen geprägt, doch jede Epoche maß ihr eine unterschiedliche Bedeutung bei. Während in der Antike körperliche Arbeit noch als Ausdruck von Abhängigkeit und Unfreiheit galt, markierte die Christianisierung das Ende dieser Entwicklung. Kaufleute ...

Sendereihe:

Kulturgeschichten

Klassenstufe:

7-13

Fächer:

Zusätzliche Angebote

Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte